FUßBALL: REGIONALLIGA BAYERN

Vincent Held darf nicht spielen

Mit Martin Thomann, Julian Grell, Max Schebak, Christoph Schmidt, Michael Kraus und Jannik Binder haben seit der Winterpause zahlreiche Offensivkräfte den Regionalligisten TSV Aubstadt verlassen. Dass den Grabfeldern in vielen Vorbereitungsspielen in der Offensive noch die Durchschlagskraft fehlte, verwundert daher nicht.

Freigabe verweigert

Nun haben die TSV-Verantwortlichen darauf reagiert und mit Vincent Held einen talentierten Angreifer verpflichtet. Der 21-Jährige kommt vom Landesligisten FC Geesdorf, wo er in der laufenden Saison in 19 Spielen 23 Treffer erzielt hat. „Da Geesdorf die Freigabe verweigerte, wird Vincent allerdings vorerst nur bei uns trainieren und in den Pflichtspielen noch nicht zum Einsatz kommen“, informiert Aubstadts Pressesprecher Philipp Müller. (fka)