TISCHTENNIS: LANDESLIGA NORDNORDWEST MÄNNER

TSV-Zweite zeigt Kampfgeist

Tischtennis

Landesliga Nordnordwest Männer Bayern

TSV Brendlorenzen II – VfL Mönchberg 6:6
DJK Niedersteinbach – TV/DJK Hammelburg 9:3
TV Marktheidenfeld I – TSV Bad Königshofen III 5:7

1. (1.) DJK Niedernberg 1 1 0 0 10 : 2 2 : 0
1. (1.) TSV Eintracht Eschau 1 1 0 0 10 : 2 2 : 0
3. (6.) DJK Niedersteinbach 1 1 0 0 9 : 3 2 : 0
4. (3.) SV Hörstein II 1 1 0 0 7 : 5 2 : 0
4. (6.) TSV Bad Königshofen III 1 1 0 0 7 : 5 2 : 0
6. (4.) VfL Mönchberg 2 0 2 0 12 : 12 2 : 2
7. (5.) TV Poppenlauer 2 0 1 1 8 : 16 1 : 3
8. (11.) TSV Brendlorenzen II 3 0 1 2 13 : 23 1 : 5
9. (6.) TSV Arnshausen 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0
10. (6.) TV Marktheidenfeld I 1 0 0 1 5 : 7 0 : 2
11. (6.) TV/DJK Hammelburg 1 0 0 1 3 : 9 0 : 2

TSV Brendlorenzen II – VfL Mönchberg 6:6 (21:24). Seinen ersten Punktgewinn verbuchte der TSV Brendlorenzen II. Dabei zeigte der Aufsteiger Kämpferqualitäten, nachdem er angesichts eines 3:6-Rückstandes bereits am Rande einer Niederlage stand. Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt ins Rennen gegangen. Den Gästen fehlte ein Trio von der Stamm-Sechs, bei der TSV-Zweiten standen Udo Gebhardt (Nummer 1) und Andreas Böhnke (4) nicht auf dem Spielberichtsbogen.

Nach den ersten Runden lautete der Spielstand 3:3. Daniel Hofgesang sorgte mit einem 3:2-Sieg gegen den an Position 1 spielenden Christian Keller für eine faustdicke Überraschung und brachte den TSV mit 1:0 in Führung. Werner Englert konnte beim 0:3 gegen Patrick Fischer zwar teilweise sehr gut mitspielen, zog aber letztendlich den Kürzeren. Uli Neeb fing stark an, ließ genauso stark nach und verlor in dieser neuen Spielsaison bereits zum dritten Mal mit 2:3 (10:12 im fünften Satz).

Das hintere Paarkreuz Thomas Jeitner und Lukas Mültner hatte gegen die Ersatzspieler des VfL in beiden Durchgängen keine Schwierigkeiten, um die Punkte nach einem zwischenzeitlichen 1:3 und 3:6 für den TSV zu sichern. Zuvor hatte Klaus Repasky durch einen Erfolg gegen Martin Hagel auf 4:6 verkürzt und so den Weg zum ersten Punktgewinn für den TSV geebnet. Jetzt soll am Samstag gegen Mit-Aufsteiger Hammelburg nachgelegt werden. (phü)

Punkte für Brendlorenzen II: Daniel Hofgesang 1, Klaus Repasky 1, Thomas Jeitner 2, Lukas Mültner 2.