TRIATHLON:

Triathleten des TSV Mellrichstadt nehmen Fahrt auf

Jan Eyring (links) und Anna-Lena Klee triumphierten in ihren Altersklassen beim Bergsee-Triathlon am Ratscher. Foto: TSV Mellrichstadt

Mit zwei Athleten war der TSV Mellrichstadt beim 32. Bergsee-Triathlon am idyllisch gelegenen Ratscherbergsee nahe Schleusingen am Start. Die Genehmigung bekam der Ausrichter, der Triathlon-Club Suhl, erst zwei Tage vor dem Wettbewerb. Das zuständige Landratsamt Hildburghausen hatte den Start zuerst noch verweigert. Es bedurfte der Unterstützung des Landessportbundes Thüringen und einiger Personen aus Sport und Politik, um den Triathlon durchführen zu können.

Der Triathlon-Club Suhl hatte ein detailliertes Hygienekonzept ausgearbeitet, wodurch es auch keinen Massenstart gab. Stattdessen wurden die Teilnehmer in sechs Wellen mit jeweils 20 Sportlern ins Wasser geschickt, wo 1,5 Kilometer zu absolvieren waren. Danach ging es über den Damm mit dem Fahrrad auf drei Runden (insgesamt 40 Kilometer) auf welligem Profil. Um in die Wechselzone zum Lauf zu kommen, musste wieder zurück über den Damm gefahren werden. Anschließend waren noch vier Runden über 2,5 Kilometer zu absolvieren. Bei sehr guter Organisation herrschte beste Stimmung unter den Sportlern.

Anna-Lena Klee und Jan Eyring, die beide für den TSV Mellrichstadt starteten, zeigten sich in guter Form und holten in ihrer Altersklasse jeweils den Sieg. Jan Eyring verbesserte seine Leistung gegenüber dem letzten Jahr gar um fünf Minuten. Er erreichte nach 2:10:53 Stunden (0:28:51 – 1:05:47 – 0:36:51) als Gesamtsiebter das Ziel. Anna-Lena Klee benötigte 2:25:42 Stunden (0:24:29 – 1:41:25 – 0:44:17), wodurch sie in der Frauenwertung auf Platz sieben landete. Gesamtsieger wurde Henry Beck (HSV Weimar) in 1:56:00 Stunden. (pme)