HANDBALL: 3. LIGA MITTE

Ein Trio verlängert beim HSC Bad Neustadt

Während immer noch nicht feststeht, ob und wann die aktuelle Handball-Saison in der 3. Liga zu Ende gespielt werden kann, treibt der HSC Bad Neustadt seine Personalplanungen weiter voran. Nach den Abgängen von Maximilian Kalliske und Nick Weber haben die Rotmilane nun die Verträge von Martin Bieger, Franziskus Gerr und Felix Schmidl verlängert.

Kapitän bleibt an Bord

„Alle Drei haben auch in dieser für uns schwierigen Saison gute Leistungen gezeigt. Daher sind die Vertragsverlängerungen auch eine gewisse Belohnung und ein Zeichen dafür, dass sich Leistung lohnt“, sagt HSC-Geschäftsführer Eduard Mardian. Der aus Bad Brückenau stammende Gerr wechselte im Sommer 2010 vom TSV Lohr zum HSC und ist gemeinsam mit Gary Hines der dienstälteste Spieler im Kader des Drittligisten. Nach dem Weggang von Julian Bötsch bekleidet der 34-Jährige Kreisläufer seit dieser Saison zudem das Amt des Spielführers. „Wir wollen in Zukunft verstärkt auf Spieler aus der Region setzen. Dazu gehört auf jeden Fall auch Franziskus“, sagt Mardian.

Auch Torhüter Felix Schmidl (30) zählt zu den Leistungsträgern des Teams und ist zudem für die Bereiche Marketing und Vertrieb bei den Rotmilanen verantwortlich. „Einige Punkte in der Rückrunde haben wir vor allem seinen starken Leistungen zu verdanken. Nachdem Nick Weber uns am Saisonende verlassen wird, war für uns klar, dass wir Felix unbedingt halten wollen“, betont Mardian. Dritter im Bunde ist der 21-jährige Linksaußen Martin Bieger, der in der Jugend des TV Großwallstadt ausgebildet wurde und seit 2017 das HSC-Trikot trägt. „Er ist ein Spieler mit hoher Qualität und hat seine Wurzeln mittlerweile in Bad Neustadt gefunden“, betont Mardian.

Verträge gelten ligaunabhängig

Die Verträge des Trios wurden jeweils um ein Jahr verlängert und gelten unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Mit Vilim Leskovec und dem spielenden Co-Trainer Benjamin Trautvetter haben derzeit zwei weitere HSC-Spieler einen gültigen Vertrag für die kommende Saison. Weitere Personalentscheidungen will Mardian in naher Zukunft bekannt geben. Dann dürfte es auch Neuigkeiten zur Fortführung oder Beendigung der aktuellen Saison geben „Die eingesetzte Task-Force tagt wöchentlich, eine Entscheidung gibt es aber noch nicht“, sagt Mardian. (fka)