BREITENSPORT:

Großes Sommersportfest für Jung und Alt

Alles rund ums Deutsche Sportabzeichen und viele weitere Attraktionen wird es 2020 beim großen „DOSB-Tour-Stopp“ in Mellrichstadt geben. Das Foto zeigt Teilnehmer an einer früheren Fortbildung für Sportabzeichenprüfer in Mellrichstadt. Foto: Georg Will

Ein großes Sommersportfest rund um das Sportabzeichen wird im Juli 2020 in Mellrichstadt stattfinden. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist seit mehreren Jahren mit einem Spezialfahrzeug auf Werbetour für das Deutsche Sportabzeichen. Als eine von zehn Städten in Deutschland im Jahr 2020 hat nun Mellrichstadt den Zuschlag für die Ausrichtung des DOSB-Tour-Stopp erhalten. Daher kam kürzlich zum ersten Mal das neu gebildete Organisationsteam zusammen, um mit den Vertretern aller beteiligten Gruppen ein in Bayern einmaliges sportliches Großereignis zu planen. Dazu eingeladen hatten Mellrichstadts Bürgermeister Eberhard Streit und der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) Rhön-Grabfeld mit seinem Kreisvorsitzenden Klaus Greier.

Der DOSB-Tour-Stopp bietet die Möglichkeit, die Angebotsvielfalt und Vielseitigkeit des Deutschen Sportabzeichens (DSA) in seiner Gesamtheit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Gemeinsames Sporttreiben in bunt gemischten Gruppen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung und Herkunft – stehen im Mittelpunkt. Bereichert wird die Veranstaltung durch Ausprobier- und Spielangebote sowie durch Aktivitäten im geselligen Umfeld. Diese Veranstaltung auf der Kreissportanlage im Sonnenland und in der Dreifachsporthalle wird eine überregionale Außenwirkung haben, weil Presse, Rundfunk und Fernsehen diesen Aktionstag begleiten werden.

Um möglichst vielen Menschen die Teilnahme an den vielfältigen Programmangeboten zu ermöglichen, wird der DOSB-Tour-Stopp auf zwei halbe Tage aufgeteilt. Am Montagnachmittag, den 20. Juli 2020, ist die gesamte Bevölkerung (alle Altersgruppen) eingeladen, sich bis zum Abend an den sportlichen Disziplinen und an attraktiven Mitmachstationen zu versuchen sowie das Deutsche Sportabzeichen durch vier Leistungsprüfungen zu erwerben. Am darauffolgenden Dienstagvormittag (21. Juli) wird dann der Tag der Schulen sein. Schüler aus allen Schulen des Landkreises und darüber hinaus sind eingeladen, an der Großveranstaltung teilzunehmen. Diese soll ein großes Bewegungsfest mit vielen Programmpunkten, darunter eine Stadtwette und ein Weltrekordversuch, werden. Es werden prominente Sportbotschafter und Spitzensportler zu Gast sein und Autogrammstunden geben.