LEICHTATHLETIK RGC

Für die älteren Hauptläufer ist die Strecke kürzer

In Hollstadt geht es am Samstagnachmittag im Rhön-Grabfeld-Cup weiter. Foto: Jürgen Graf

An diesem Samstag ist Hollstadt der Austragungsort des Auto-Köhler-Herbstlaufes, der zur Laufserie Rhön-Grabfeld-Cup (RGC) zählt. Es ist der 14. Wettbewerb der Saison 2019. Die sportlichen Wettkämpfe beginnen mit dem Hauptlauf der Männer (12,8 Kilometer) und Frauen (neun Kilometer) um 14.10 Uhr. Auch die Altersklassen ab M55 laufen die kürzere Strecke.

Gleichzeitig werden die Jugendlichen und die Hobbyläufer auf ihre 5,6 Kilometer lange Runde geschickt. Beim Walking bzw. Wandern können sich die Teilnehmer für die lange (neun Kilometer) oder die kurze Variante (5,6 km) entscheiden. Hoch im Kurs bei den Schülern stehen die Verfolgungsrennen, die ab 15.20 Uhr gestartet werden. Zunächst sind die jüngeren Jahrgänge (weiblich/männlich U9 bis U12) am Ausgangspunkt, unmittelbar danach die älteren der Jahrgänge W/M U13 bis U16. Der letzte Startschuss fällt vor dem Bambinilauf über die Stadionrunde um 15.40 Uhr. Die Organisatoren versprechen einen zügigen Ablauf und die schnelle Auswertung der Siegerlisten.

Meldung wird erbeten unter llz-rhoengrabfeld.de bis Donnerstag, 12. September, 14.10 Uhr. Weitere Infos unter www.tsv-hollstadt.de. (mgr)