FUSSBALL TOTO-POKAL 3. RUNDE

Selbstvertrauen stärken

Nach dem Sieg in Reichenbach kommt die SG Urspringen-Sondheim/Rhön (rechts Jannik Stäblein, hier im Kampf um den Ball gegen Hausens Christian Hückl, Mitte, und Johannes Orf, links) mit Rückenwind nach Wülfershausen. Foto: Anand Anders

Fußball

Toto-Pokal, Kreis Rhön, 3. Runde

Mittwoch, 14. August, 18.30 Uhr:

FC Reichenbach – SV Riedenberg

Donnerstag, 15. August, 16 Uhr:

DJK Wülfershausen – SG Urspringen-Sondheim/Rhön

FC WMP Lauertal – FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen

(in Weichtungen)

 

DJK Wülfershausen – SG Urspringen-Sondheim/Rhön

Kann die DJK Wülfershausen im Pokal-Wettbewerb neues Selbstvertrauen tanken? Die Mannschaft von Trainer Rudi Koob ist in der Punkterunde in den Startlöchern hängen geblieben. Zwei Niederlagen, noch dazu daheim, bedeuten aktuell den Abstiegsplatz 15. Sicher kein Grund zur Panik in der noch jungen Saison. Umso mehr werden sich die Wülfershäuser am Donnerstag reinknien, um die Hürde im Achtelfinale zu überspringen.

Und die heißt SG Urspringen-Sondheim/Rhön – eine Mannschaft, bei der mit dem überraschend deutlichen 3:0-Auswärtssieg am Sonntag in Reichenbach der Knoten geplatzt ist und die mit viel Rückenwind kommt. Derzeit Platz acht in der Kreisliga Rhön: Daran könnte sich das Team von Trainer Markus Herbert gewöhnen. Das werden in jedem Fall spannende 90 Minuten, in denen alles möglich ist. (phü)