LOKALSPORT KURZMELDUNGEN

Sälzer Fitnesslauf an diesem Freitag

Leichtathletik: Sälzer Fitnesslauf an diesem Freitag

Nach dem Jubiläumslauf im vergangenen Jahr heißt es an diesem Freitag, 7. Juni: Hände hoch und Start frei für den 26. Fitnesslauf der DJK Salz. Er ist der fünfte Wettbewerb in der Rhön-Grabfeld-Cup-Serie. Bis auf die der Jüngsten führen dabei die Strecken durch hügeliges Gelände auf asphaltierten und geschotterten Weg rund um die Sportanlage der DJK auf dem Hirtshorn. Auf die Hauptläufer warten 141 Höhenmeter. Zeitplan, 18 Uhr: U9 bis U12 (1200 Meter); 18.10 Uhr: U13 bis U16 (1600 m); 18.20 Uhr: Bambini (400 m); 19.10 Uhr: Hauptlauf (elf Kilometer); 19.15 Uhr: U18 bis U20, Hobbylauf (3300 m); 19.20 Uhr: Walking, Schnupperlauf (6200 m). (dr)

Handball: Rheinwacht Dinslaken muss nicht noch einmal antreten

Auf Initiative der beiden Vereine MTV Rheinwacht Dinslaken und Stralsunder HV verzichtet der Deutsche Handballbund (DHB) auf die Austragung der Spiele um Platz elf in der Aufstiegsrelegation zur Dritten Liga. Dies teilte der Meister der Regionalliga Nordrhein in einem sozialen Netzwerk mit. Die Spiele waren ursprünglich dafür angesetzt, den ersten Nachrücker bei Verzicht einer anderen Mannschaft zu bestimmen. Da es momentan aber keine Hinweise darauf gibt, dass ein Team verzichten könnte, kamen alle Beteiligte zu dieser Entscheidung. Der elfte Platz wird nun am Pfingstmontag im Losverfahren ermittelt. Die MTV Rheinwacht Dinslaken war in der zweiten Runde der Aufstiegsrelegation zur Dritten Liga am HSC Bad Neustadt und dem TV Kirchzell gescheitert. (fka)

Traillauf: Daniel Richter Zweiter beim Lichtenstein Trail

Daniel Richter vom SC Ostheim mit lief beim Lichtenstein-Trail auf der Schwäbischen Alb auf den zweiten Platz. Auf einer Strecke von 23 Kilometern mussten die über 200 Sportler fast 1000 Höhenmeter überwinden. „Der zweite Platz ist natürlich super“, sagte Daniel Schmidt, „aber auch wenn ich auf Platz 20 ins Ziel gekommen wäre, hätte sich der Ausflug allein wegen der Strecke gelohnt. Ich wusste bis ins Ziel auch nicht auf welchem Platz ich lag.“ Der Lauf sein „eine der schönsten Laufveranstaltungen, an denen ich teilgenommen habe.“ (dr)