TENNIS BEZIRKSLIGA FRAUEN 50

Bad Neustadt legt Fehlstart hin

Petra Ippach war bei ihrer knappen Drei-Satz-Niederlage (7:5, 4:6, 6:10) dem Ehrenpunkt am nähesten bei der 0:6-Niederlage des TC Blau-Weiß Bad Neustadt. Foto: Günter Madrenas

Tennis

Bezirksliga Frauen 50 (113)

 

TC Kürnach – RG Alzenau 1:5  
BW Bad Neustadt – SV Greußenheim 0:6  
TSV Erlabrunn – RW Bad Kissingen 5:1  

 

 

1. (1.) SV Greußenheim 1 1 0 0 6 : 0 2 : 0  
2. (1.) RG Alzenau 1 1 0 0 5 : 1 2 : 0  
2. (1.) TSV Erlabrunn 1 1 0 0 5 : 1 2 : 0  
4. (1.) TC Wiesenfeld 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0  
5. (1.) TC Kürnach 1 0 0 1 1 : 5 0 : 2  
5. (1.) RW Bad Kissingen 1 0 0 1 1 : 5 0 : 2  
7. (1.) BW Bad Neustadt 1 0 0 1 0 : 6 0 : 2  

 

TC Blau-Weiß Bad Neustadt – SV Greußenheim 0:6. Keine Chance hatte die Frauen 50-Mannschaft des TC BW Bad Neustadt gegen den SV Greußenheim. Der Aufsteiger musste stark ersatzgeschwächt seine erste Begegnung in der Bezirksliga bestreiten. So fehlte unter anderem Spitzenspielerin Dagmar Bätzel. Die an Nummer vier gemeldete Sabine Nasner rückte auf Position eins vor. Sie wehrte sich nach besten Kräften, unterlag aber schließlich doch in zwei Sätzen mit 4:6 und 2:6. Elisabeth Trost an Nummer drei hatte eine Chance und musste nach zweimal 2:6 ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren. Die Höchststrafe mit zweimal 0:6 erlitt Manuela Seidel an Position vier.

Lediglich Mannschaftsführerin Petra Ippach (Nummer 2) konnte einen Satzgewinn, den einzigen für ihr Team, verbuchen. Aber auch sie zog nach dem mit 7:5 gewonnenen ersten und 4:6 verlorenen zweiten Durchgang mit 6:10 im entscheidenden Match-Tiebreak den Kürzeren. Dass die Hausherrinnen keine Chance haben würden, war aber zu erwarten, die Gäste hatten allesamt bessere Leistungsklassen (LKs). Deshalb überraschte es auch nicht, dass die Gäste die beiden Doppel zu ihren Gunsten entschieden. Ippach/Trost und Nasner/Seidel standen auf verlorenem Posten.

Ergebnisse: Nasner 4:6, 2:6; Ippach 7:5, 4:6, 6:10; Trost 2:6, 2:6; Seidel 0:6, 0:6; Ippach/Trost 3:6, 3:6; Nasner/Seidel 1:6, 0:6. (madr)