FUßBALL B-KLASSE RHÖN 2

SG Unter-Oberebersbach feiert Derbysieg

Fußball

B-Klasse Rhön 2


SG U'-O'ebersbach I/Steinnach II – SV Ramsthal x:0

 

Pfändhausen II/Rann. III – SG Euerdorf I/Sulzthal II 4:1  
SG U'-O'ebersb. I/Steinach II – VfB Burglauer II 5:1  
SV Aura II – TSV Pfändhausen II/Rann. III 7:1  
SV Ramsthal II – SG Nüdlingen II/Haard II 11:0  
TSV Wollbach II – SG U'-O'ebersb. I/Steinach II 3:0  
TV Jahn Winkels – TSV Arnshausen/KG II/R. II 1:6  
Eltingshausen I/Rottersh. II – Oerlenbach/Ebenh. II 1:0  
VfB Burglauer II – SG Premich/Langenleiten 1:2  

 

 

1. (1.) TV Jahn Winkels 23 20 1 2 92 : 32 61  
2. (2.) TSV Arnshausen/KG II/R. II 23 16 2 5 77 : 25 50  
3. (3.) TSV Wollbach II 23 14 6 3 66 : 28 48  
4. (4.) SG U'-O'ebersb. I/Steinach II 24 13 3 8 71 : 35 42  
5. (5.) SV Ramsthal II 23 13 3 7 55 : 38 42  
6. (6.) Eltingshausen I/Rottersh. II 23 12 5 6 68 : 32 41  
7. (9.) SG Premich/Langenleiten 24 9 7 8 46 : 36 34  
8. (8.) SV Aura II 23 10 4 9 66 : 49 34  
9. (7.) SG Euerdorf I/Sulzthal II 23 9 5 9 61 : 44 32  
10. (10.) SG Oerlenbach/Ebenhausen II 23 4 3 16 27 : 69 15  
11. (11.) VfB Burglauer II 24 4 1 19 22 : 104 13  
12. (13.) TSV Pfändhausen II/Rann. III 23 2 4 17 37 : 89 10  
13. (12.) SG Nüdlingen II/Haard II 23 3 0 20 23 : 130 9  

 

SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II – VfB Burglauer II 5:1 (1:0). Noch recht schwer taten sich die Gastgeber in der ersten Halbzeit im Derby gegen die Gäste aus Burglauer, die sie bereits im Hinspiel mit 5:0 bezwungen hatten. Wobei sich die Schwierigkeit aber nur auf das Verwerten der heraus gespielten Chancen bezog, die auch hier schon in Fülle vorhanden waren, wie von Andreas Schmitt aus Gastgeber-Sicht berichtet wurde. Die Mannschaft suchte sich die Räume über die Außen, machte von daher alles richtig, kam aber nur zum 1:0 durch Niklas Koch nach Vorarbeit von Fabian Rottenberger.

In der zweiten Halbzeit aber brach eine wahre Torflut los, bei der innerhalb von zwölf Minuten fünf Treffer fielen. Nach einer Ecke legte wieder Fabian Rottenberger quer und Kevin Schuck netzte zum 2:0 ein. Das 3:0 markierte Rottenberger selber auf Vorlage von Niklas Koch. Und beim 3:1 nutzte Miguel Vera Venture einen misslungenen Torwart-Abwurf. Ein Anschlusstreffer war dies aber nicht wirklich, weil sich die Einheimischen schon im Gegenzug nach einer Vorlage von Peter Hemmert durch Johannes Elbert auf 4:1 absetzten. Und bereits in der 68. Minute stellten die beiden Teams das Toreschießen wieder ein: Alexander Gensch verwertete eine Vorlage von Niklas Koch zum 5:1-Endergebnis. „Es war eine klare Sache und auch in der Höhe verdient“, fasste Schmitt zusammen.

Tore: 1:0 Niklas Koch (15.), 2:0 Kevin Schuck (56.), 3:0 Fabian Rottenberger (59.), 3:1 Miguel Vera Ventura (60.), 4:1 Johannes Elbert (61.), 5:1 Alexander Gensch (68.).

TSV Wollbach II – SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II 3:0 (3:0). Diese Niederlage zum Saisonausklang haut die SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II nicht um. Mit ihr musste gerechnet werden, darf der TSV Wollbach II doch noch auf den zweiten Platz hoffen. SG-Spielertrainer Thomas Schmitt lobte die Gastgeber. „Sie haben sich, obwohl es für sie um die Vizemeisterschaft geht, nicht mit Spielern von der diesmal spielfreien ersten Mannschaft verstärkt. Das finde ich gut“, so Schmitt. Das Spiel (Neun gegen Neun) war kaum angepfiffen, da war es für den Gast auch schon „gelaufen“. Mit einem Blitzstart (2:0 nach fünf Minuten) stellte der Favorit schnell die Weichen auf Sieg. Der Hausherr war über die gesamten 90 Minuten in allen Belangen klar überlegen. „Auch in der zweiten Halbzeit hat Wollbach extrem Druck gemacht“, stand der Tabellenzweite nur mit der Chancenverwertung auf Kriegsfuß. Mit etwas Glück – der Gast versuchte es mit langen Bällen – hätte das Ehrentor gelingen können.

Tore: 1:0 Philipp Kirchner (2.), 2:0, 3:0 Tim Ehrenberg (5., 18.).

VfB Burglauer II – SG Premich/Langenleiten 1:2 (0:1). „Unsere beste kämpferische Leistung in dieser Saison“, lobte Jürgen Wehner die VfB-Zweite. „Deshalb wäre ein Unentschieden allemal verdient gewesen.“ Der Hausherr, dem vier Spieler fehlten, geriet schnell (4.) in Rückstand, ließ sich davon jedoch nicht unterkriegen. In einem chancenarmen Spiel erwiesen sich die Gäste als höchst effektiv und erhöhten nach der Pause durch ihren Spielertrainer Markus Herold. Burglauer II steckte nicht auf, wurde allerdings erst (zu) spät (89.) mit dem Anschlusstor belohnt.

Tore: 0:1 Kilian Strauß (4.), 0:2 Markus Herold (68.), 1:2 Miguel Vera Ventura (89.). (phü)

Außerdem spielten

SG Pfändhausen I/Rannungen II – SG Euerdorf I/Sulzthal II 4:1 (2:0). Tore: 1:0 Michael Fry (30.), 2:0 Daniel Steinert (41.), 2:1 Brook Alemayehu (75.), 3:1 Michael Fry (81.), 4:1 Patrik Seufert (88.).

TV Jahn Winkels – SG Arnshausen I/FC Bad Kissingen II/Reiterswiesen II 1:6 (1:3). Tore: 0:1 Cedric Bäßler (18.), 0:2 Jakob Fischer (29.), 0:3 Tizian Fella (30.), 1:3 Thomas Wittmann (43., Elfmeter), 1:4 Sven Kleinhenz (60.), 1:5, 1:6 Jakob Fischer (79., 90.).

SV Aura II – SG Pfändhausen II/Rannungen III 7:1 (4:0). Tore: 1:0 Marius Schönig (19.), 2:0 Marcel Hauck (32.), 3:0, 4:0 Patrick Schießer (42., 44.), 4:1 Fabian Hahn (47.), 5:1 Mirko Haelbig (53.), 6:1 Thomas Lutz (74.), 7:1 Christian Finger (76., Elfmeter).

SG Eltingshausen I/Rottershausen II – SG Oerlenbach/Ebenhausen II 1:0 (0:0). Tor: 1:0 André Karch (51.).

SV Ramsthal II – SG Nüdlingen II/Haard II 11:0 (5:0). Tore: 1:0 Thomas Simon (4.), 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 Thorsten Schmitt (13., 20., 28., 40.), 6:0 Manuel Kleinböhl (52.), 7:0 Thomas Simon (65.), 8:0 Bastian Konrad (74.), 9:0 Steffen Graf (81.), 10:0 Lukas Stark (87.), 11:0 Thomas Simon (89.).