KEGELN

Die Bestmarke fällt

Die besten U18-Kegler im Kreis Nord: Bastian Schreiner (hinten von links), Johannes Beutel, Nikolas Dahinten sowie (vorne von links) Stefanie Haubold und Leonie Wohlfart. Foto: Rebecca Klühspies

Die neue Rekordmarke von Natalie Guck war die herausragende Leistung der kombinierten Jugend-Vereinsmeisterschaften der SKV Bad Neustadt und Kreismeisterschaften des Kreis Nord. Die Keglerin vom Bayernligisten Unter Uns Bad Neustadt brachte 1128 Holz zu Fall, 550 im Vorlauf in Großbardorf, 578 im Endlauf in Hollstadt. Sie verbesserte die alte Bestmarke, im Vorjahr aufgestellt von Janine Sillmann, um 53 Holz und siegte in der Konkurrenz U18 weiblich ungefährdet vor Leonie Wohlfart (TSV Großbardorf) und der Bad Brückenauerin Stefanie Haubold. Wermutstropfen: es waren in dieser Altersklasse nur fünf Sportlerinnen am Start.

Der Titel bei den U18-Jungen ging an Johannes Beutel vom Keglerkranz Heustreu. Seine 499 Holz aus dem Vorlauf bedeuteten den vierten Platz, im Endlauf zeigte er die mit Abstand beste Leistung und brachte 552 Kegel zu Fall. Mit 1051 Holz hatte er 25 Holz Vorsprung vor Niklas Dahinten (1026) vom TSV Großbardorf und Bastian Schreiner (Stralsbach, 1025).

Kopf-an-Kopf-Rennen

Die U14 trug ihre Vorläufe in Bad Brückenau aus, die Endläufe waren tags darauf ebenfalls in Hollstadt. Bei den Mädchen ging der Titel an Patricia Lochner vom TSV Mittelstreu. Sie lieferte sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Monic Heuring (TSV Sondheim/Rhön). Mit 1034 Holz ging der Sieg an die Mittelstreuerin, 1019 Holz brachten Monic Heuring den zweiten Platz ein. Emma Hörmann (Bad Brückenau) wurde Dritte.

John Paul Krauß (990) von den Sportfreunden Althausen gewann den Wettbewerb bei der U14 männlich. Zweiter wurde Lorenz Schlembach (TSV Großbardorf, 961), Dritter Till Herbart vom TSV Sondheim/Rhön (951).

Ergebnisse

U14 weiblich: 1. Patricia Lochner (TSV Mittelstreu) 1034, 2. Monic Heuring (TSV Sondheim/Rhön) 1019, 3. Emma Hörmann (Bad Brückenau) 978, 4. Lina Friedrich (TSV Stetten) 937, 5. Veronica Lochner (Mittelstreu) 929, 6. Felicia Lochner (Mittelstreu) 757, 7. Annalena Ment (Stetten) 752, 8. Lilly Löhler (Stetten) 751.

U14 männlich: 1. John Paul Krauß (Spfr. Althausen) 990, 2. Lorenz Schlembach (TSV Großbardorf) 961, 3. Till Herbart (Sondheim/Rhön) 951, 4. Max Menninger (Großbardorf) 919, 5. Leon Helmerich (Althausen) 879, 6. Luca Löhler (Stetten) 874, 7. Lukas Engels (SV Herschfeld) 870, 8. Simon Zink (Stetten) 846.

U18 weiblich: 1. Natalie Guck (Unter Uns Bad Neustadt) 1128, 2. Leonie Wohlfart (Großbardorf) 1031, 3. Stefanie Haubold (Bad Brückenau) 963, 4. Anna-Lena Streit (TSV Stockheim) 911, 5. Theresa Brust (Althausen) 904.

U18 männlich: Johannes Beutel (Keglerkranz Heustreu) 1051, 2. Nikolas Dahinten (Großbardorf) 1026, 3. Bastian Schreiner (Stralsbach) 1025, 4. Luca Neumayr (Oerlenbach) 1020, 5. Fabian Lang (Bad Brückenau) 1015, 6. Lorenz Fischer (Sondheim) 1008, 7. Niklas Schilling (Stetten) 987, 8. Christoph Kiesel (Oerlenbach) 968. (dr)

Bei den Kegel-Kreismeisterschaften der U14 vorne: Emma Hörmann (hinten von links), Monic Heuring sowie Till Herbart (vorne von links), John Paul Krauß und Lorenz Schlembach. Foto: Rebecca Klühspies
Herausragend: Natalie Guck gewann die weibliche U-18-Konkurrenz mit 1128 Holz – 550 im Vorlauf und 578 im Endlauf. Foto: Anand Anders