SKI ALPIN:

Perfekte Pisten und eisiger Wind

Ein eisig kalter Ostwind pfiff über die nahezu makellosen Skipisten am Kreuzberg und die Trassierbänder, die die Rennstrecke markierten, flatterten knatternd im Wind.
Mit der Startnummer 16 rauschte Jürgen Seifert durch den Stangenwald. Foto: Foto: Barbara Enders
Ein eisig kalter Ostwind pfiff über die nahezu makellosen Skipisten am Kreuzberg und die Trassierbänder, die knapp unterhalb der Bergstation des Blickliftes den Start in die Rennstrecke markierten, flatterten laut knatternd im Wind. Trotzdem hatten sich im Vorfeld zur offenen alpinen Vereinsmeisterschaft des RWV Haselbach im Winter 2018/19 52 Teilnehmer angemeldet, die nach vier Jahren ohne eigenen Vereinsvergleich, wie der Vereinsvorsitzende Michael Beer feststellte, gerne auf den Berg gekommen waren. Auch die Altersklassen waren erfreulich gut gemischt und reichten vom Jahrgang 1959 bis 2014. Strecke hat ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?