SKIROLLEN

Auf Rollern durch den Nebel

70 Läufer machen sich beim Haselbacher-Skiroller-Berglauf auf den Weg zum Kreuzberg
Schnellster des Hauptlaufes war Thomas Schrenk (WSV Oberweißenbrunn), der vor seinem Verfolger Peter Riedel (TSV Carlsgrün) die Ziellinie querte. Foto: Foto: Barbara Enders
Golden leuchtete das Herbstlaub am Straßenrand, als sich insgesamt 70 Läufer über die Kreuzbergstraße vom Ortsausgang in Haselbach zum Bruder-Franz-Haus auf dem Kreuzberg kämpften. Stellenweise war die Sicht stark eingeschränkt, hartnäckig hielt sich der meist leichte Nebel, der am Kreuzbergsattel jedoch so dicht war, dass er gerade mal eine Sicht von knapp 100 Metern zuließ. Doch zum Glück aus Sicht der Zielschreiber blies der Wind kurz vor Einlauf der ersten Läufer die auf und ab wabernden Nebelschwaden weg und gab einen uneingeschränkten Blick auf die letzten 200 Meter der Strecke. Anspruchsvolle Strecke ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?