KEGELN

Klares 5:1 für Bad Neustadt

In der Zwischenrunde (Viertelfinale) der bayerischen Meisterschaften um den Pokal der A-Senioren qualifizierte sich das Quartett der KV Bad Neustadt durch einen ungefährdeten 5:1-Sieg gegen Gastgeber SSV Warmensteinach für die Endrunde in München.

Den Grundstein für den klaren Sieg legte bereits die Startformation. Andreas Pfister setzte sich gegen Gerhard Werner klar mit 3:1 Satzpunkten und 533:507 Holz durch und Ralf Hümpfner sorgte mit seinem ebenso glatten 4:0-Erfolg nach Satzpunkten und 572:507 Holz gegen Paul Eckert bereits für die Vorentscheidung. Bei 2:0 Mannschaftspunkten und plus 93 Holz Vorsprung bei Halbzeit sollte nichts mehr anbrennen.

Ulrich Hümpfner verlor zwar anschließend sein Einzel gegen Peter Prechtl mit 1:3 Satzpunkten und 514:533 Holz, büßte allerdings nur 19 Kegel ein. Im letzten hochklassigen Einzel setzte sich Edgar Schneider mit 3:1 SP und der Tagesbestleistung von 577 Holz durch gegen seinen ebenfalls stark auftrumpfenden Kontrahenten Manfred Körber, der 564 Kegel zu Fall brachte und somit war das Ticket für das Finale in der bayerischen Landeshauptstadt gelöst.

Die A-Seniorinnen der KV Bad Neustadt schieden dagegen durch eine glatte 1:5-Niederlage in Hollstadt gegen den KV Bamberg aus dem Wettbewerb aus.

Ergebnisse KV Bad Neustadt: Ralf Hümpfner 572 (1/4:0), Andreas Pfister 533 (1/3:1), Ulrich Hümpfner 514 (1:3), Edgar Schneider 577 (1/3:1).