SKIROLLER:

Erneut ein runder Nachmittag

Als wollte der Oktober noch einmal alles geben, zeigte er sich an seinem letzten Tag von der besten Seite: passend zum Skirollerberglauf von Haselbach über die Kreuzbergstraße bis zum Bruder-Franz-Haus. Auch die vierte Auflage dieser Veranstaltung ging erfolgreich über die Bühne.
Siegerlächeln: Sophia Schrenk vom WSV Oberweißenbrunn war die Schnellste ihrer Altersklasse.
Als wollte der Oktober noch einmal alles geben, zeigte er sich an seinem letzten Tag von der besten Seite: passend zum Skirollerberglauf von Haselbach über die Kreuzbergstraße bis zum Bruder-Franz-Haus. Auch die vierte Auflage dieser Veranstaltung ging erfolgreich über die Bühne. Das 65 Läufer starke Teilnehmerfeld war auf alle Klassen aufgeteilt, von acht bis 73 Jahre war nahezu jedes Alter vertreten. 19 junge Sportler bis zur Klasse U 14/15 starteten auf die Kurzdistanz, die in Höhe des Parkplatzes der Arnsberg-Lifte begann. Zeitgleich fiel auch der Startschuss für die lange Strecke vom Ortsausgang in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?