NORDISCHE KOMBINATION

Lokalmatador aus dem Spessart

Nach der Hitze der letzten Tage waren Temperaturen von 22 bis 25 Grad eine angenehme Abwechslung und geradezu ideal für die jungen Sportler, die zur ersten Veranstaltung des bayerischen Schülercups 2015/2016 zum Kreuzberg gekommen waren.
Ohne Skier an den Schanzen: Das Sprunglauftalent Roman Groß (RWV Haselbach) ist nach zwei schweren Stürzen in der vorigen Saison immer noch zum Zuschauen verurteilt. Ob er überhaupt noch einmal vom Schanzentisch abhebt, ist ungewiss. Foto: Barbara Enders
Nach der Hitze der letzten Tage waren Temperaturen von 22 bis 25 Grad eine angenehme Abwechslung und geradezu ideal für die jungen Sportler, die zur ersten Veranstaltung des bayerischen Schülercups 2015/2016 zum Kreuzberg gekommen waren. Mit 85 „Adlern“ aus allen bayerischen Skiverbänden war es wieder ein gut besuchter Wettkampf in der nordischen Kombination. Die Organisatoren der beiden Vereine WSV Oberweißenbrunn und RWV Haselbach konnten mit dem Ablauf zufrieden sein. In der Nacht zum Samstag gab es ein starkes Unwetter mit Regen und Wind, das jedoch weder Schanzenanlage noch Laufstrecke ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?