REITEN

Zwei- und Vierbeiner in Harmonie

Auf dem Rücken der Pferde...: Zwei- und Vierbeiner in Harmonie. Foto: Karin Nerche-Wolf

Das Glück der Erde lag an diesem strahlend schönen Frühlingswochenende tatsächlich auf dem Rücken der Pferde – und auf dem idyllischen Gelände des Reitclubs Rhön in Lebenhan. Zum sechsten Mal richtete der Verein ein offizielles Turnier aus, die gute Atmosphäre dort spricht sich herum. Aus der thüringischen, hessischen und bayerischen Umgebung, sogar aus Erlangen, reisten 120 Teilnehmer an, 178 Pferde absolvierten über 260 Starts, am Samstag bei der Dressur und am Sonntag beim Springen.

Für den Reitclub Rhön und seine neue Vorsitzende Christiane Neumann ist das Turnier eine Aufgabe, für die der ganze Stall gebraucht wird. Viele Helfer packen mit an, jede Mutter bringt sich nach ihren Möglichkeiten ein und hat dabei auch noch ein Auge auf den eigenen Nachwuchs. Denn die jungen Damen – sie sind eindeutig in der Überzahl – stehen schließlich im Mittelpunkt. Ihnen Wettkampf-Erfahrung zu ermöglichen und so den Spaß am Pferdesport zu erhöhen, gehört zu den großen Anliegen des Turniers.

Das Siegertreppchen spielt dabei eine untergeordnete Rolle. „Ich hab mich riesig gefreut, dass ich beim Turnier an den Start gehen konnte“, erzählt die fast zwölfjährige Miriam Dietz aus Herschfeld. Ob sie aufgeregt war? Da nickt sie heftig. Glücklich ist sie über ihren dritten Platz bei ihrem ersten Start des Tages und leise fügt sie an: „Beim zweiten Turnier war ich Letzte.“

Dafür gab es allerdings einen besonderen Grund: „Mein Pferd Sindbad ist einfach losgerannt, da bin ich runtergefallen.“ Aber nachdem Miriam den ersten Schock unverletzt überwunden hatte und wieder aufstand, erntete sie den anerkennenden Beifall der Halle. Und für sie ist ganz klar: Beim nächsten Turnier ist sie wieder dabei. Die erwachsenen Teilnehmer des Reitclubs Rhön hatten bei diesem Turnier vor allem eins im Auge: dass ihre Jungpferde „ins Laufen kommen“, wie es Klaus Katzenberger beschrieb. „Spaß an der Freud’ ist für uns wichtig, Chancen rechnen wir uns keine aus. Höchstens Stefanie Reichert, sie könnte gut abschneiden, sie reitet auch größere Turniere.“

Ganz toll findet es der Reitclub Rhön, dass Bürgermeister Bruno Altrichter die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen hat und bei seinem Besuch auch eine unterstützende Spende mitbrachte. Die Turnierleitung hatte übrigens Birgit Reichert und meisterte das souverän.

Bei der Jahreshauptversammlung des Reitclubs Rhön gab es Veränderungen in der Vereinsspitze. Der bisherige Vorsitzende Klaus Katzenberger kandidierte nicht mehr. Seine Nachfolge trat Christiane Neumann (Wollbach) an. Zweite Vorsitzende ist Ursula Schmidt, Schriftführerin Pia Peschke, Kassiererin Christina Stoiber und technischer Leiter Jürgen Hartrumpf.

Mit der Ernennung zum Ehrenmitglied würdigte der Verein die Verdienste von Hubert Ossig, Winfried Hückmann und Hans Beck um den Aufbau des Stalls.

Reit- und Springturnier

Reiter-WB Schritt-Trab 1. Letizia Schmidt (RC Rhön Bad Neustadt) auf Okelani; 2. Lea Katzenberger – Nita Sunke; 3. Miriam Dietz (Bad Neustadt); 4. Vincent Storch – Taifun 196; 4. Leonie Reiher (Bad Neustadt) – Little Joe.

Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp 1. Chiara Woytaszek (RFV Hohe Rhön Wendershausen) – Trinty 9; 2. Greta Schmidt (Bad Neustadt) – Okelani; 3. Sophie Elisabeth von Ponickau (Großbardorf) – Orenda; 5. Annelie Neumann (Bad Neustadt)– Fasching; 8. Vincent Storch – Tayfun 196; Jonathan Mayer – Rayen S.

Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp 1. Anabel Huther (RC Gaustadt) – Rudolpho WE; 2. Ronja Schmittful (RFV Sulzthal) – Olina 11; 3. Laura Fuchs (RFV Grafenrheinfeld) – Monty; 4. Lea Katzenberger – Nita Sunke; 5. Leonie Reiher (Bad Neustadt) – Little Joe; 6. Louise Storch – Taifun 196; 6. Miriam Dietz (Bad Neustadt) – Sindbad.

Dressurreiten-WB 1. Selina Herbig (RJC Main-Steigerwald) – Balalaika 24; 2. Chiara Woytaszek (Wendershausen) – Trinity 9; 3. Ronja Schmittful (Sulzthal) – Olina 11; 4. Julia Bühner (Bad Neustadt) – Ashanti; 6. Greta Schmidt (Bad Neustadt) – Okelani; 7. Christine Grösch (RFV Ostheim) – Garibaldi 73; 10. Luisa Katzenberger (Bad Neustadt) – Nita Sunke; 11. Sophie Elisabeth von Ponickau (Großbardorf) – Orenda; 17. Nadine Reiher (Bad Neustadt) – Fasching.

Dressurprüfung Kl. A* 1. Janine Schneider (RFV Neustadt/Coburg) – Ricciano; 2. Alicia Schlauch (Gaustadt) – Don Herrmann 2; 3. Dorothee Schneider (Main-Steigerwald) – Caballero de Regoldo; 11. Luisa Katzenberger (Bad Neustadt) – Nita Sunke; 12. Larissa Grösch (Ostheim) – Garibaldi 73; 11. Luisa Katzenberger (Bad Neustadt) – Nita Sunke; 12. Larissa Grösch (Ostheim) – Garibaldi 73; 17. Luisa Katzenberger (Bad Neustadt) – Nehros; 17. Tim Ritter (Ostheim) – Leonardo 788; 20. Stefanie Reichert (Bad Neustadt) – Cola Rum S; 20. Barbara Trum (Großbardorf) – Primadonna Wünsch dir was; 26. Larissa Grösch (Ostheim) – Carlotta 105; 33. Anna-Lena Stäblein (Bad Neustadt) – Laurentia AK.

Dressurprüfung Kl. L 1. Nicol Scheidlein (RFV Gut Leimershof) – Astoria 52; 2. Kristina Schmittful (Sulzthal) – Olivia 120; 3. Alicia Schlauch (Gaustadt) – Don Herrmann 2; 13. Larissa Grösch (Ostheim) – Garibaldi 73.

Springreiter-WB 1. Luisa Katzenberger (Bad Neustadt) – Nita Sunke; 2. Selina Herbig (Main-Steigerwald) – Barny; 3. Nicole Mühlbach (RFV Hallstadt) – Santa Fee 136; 4. Sophie Elisabeth von Ponickau (Großbardorf) – Orenda.

Standard-Spring-WB 1. Sophie Elisabeth von Ponickau (Großbardorf) – Orenda; 2. Athina Ruppelt (RV Schweinfurt) – Mr. President; 3. Laura Baumeister (RFV Querbachshof) – Corazon 36; 4. Nanni Potthoff (Großbardorf) – Michel 186; 5. Susanne Straub (Querbachshof) – Fioula; 6. Christine Grösch (Ostheim) – Pan Tau 73; 7. Luisa Katzenberger (Bad Neustadt) – Nita Sunke; 11. Nanni Potthoff (Großbardorf) – Carla Columna 7; 14. Ida Storch (Ostheim) – Taifun 196; 18. Martin Hauck (Bad Neustadt) – Earls' Ebony G; 20. Ida Storch (Ostheim) – Sunrise 118; 23. Julia Bühner (Bad Neustadt) – Ashanti; 27. Nanni Potthoff (Großbardorf) – Willowie.

Stilprüfung Kl. A* – Standardanforderung 1. Dorothea Schneider (Main-Steigerwald) – Laureen 41; 2. Nina Paptistella (Forchheim) – Corafina H; 2. Nanni Potthoff (Großbardorf) – Carla Columna 7; 16. Katja Türk (Ostheim) – Panama 117; 18. Tim Ritter (Ostheim) – Leonardo 788; 28. Martin Hauck (Bad Neustadt) – Earl's Ebony G; 30 Larissa Grösch (Ostheim) – Pan Tau 73.

Springprüfung Kl. A** 1. Holger Bahlo (Großbardorf) – Cool Casys; 2. Hanna Schmitt (LRFV Dettelbach) – Janou 20; 3. Joachim Schwerdt (RFV Themar) – Calatina; 4. Katja Türk (Ostheim) – Panama 117; 13. Holger Bahlo (Großbardorf) – Sympathie 49; 17. Klaus Katzenberger (Bad Neustadt) – Nehros, 19. Larissa Grösch (Ostheim) – Carlotta 105.

Springprüfung Kl. L 1. Diane Moser (RV Marstall/Meiningen) – Piro 24; 2. Vera Schmitt (Dettelbach) – Mon Amie 76; 3. Hanna Schmitt (Dettelbach) – Janou 20; 9. Klaus Katzenberger (Bad Neustadt) – Nehros; 14. Holger Bahlo (Großbardorf9 – Cimbalou 5; 15. Larissa Grösch (Ostheim) – Carlotta 105; 16. Stefanie Reichert (Bad Neustadt) – Baghira 80; 17. Holger Bahlo (Großbardorf) – Cool Casys.

Punktespringprüfung Kl. L mit Joker 1. Katharina Kohlhepp (RV Bad Kissingen) – Aljouretto; 2. Holger Bahlo (Großbardorf) – Cool Casys; 3. Holger Bahlo (Großbardorf) – Cimbalou 5: 11. Stefanie Reichert (Bad Neustadt) – Lemontree 8.

Führungswechsel: Christiane Neumann ist die neue Vorsitzende des Reitclubs Rhön. Foto: Karin Nerche-Wolf
Natur pur: Auf dem Vorbereitungsplatz im idyllischen Lebenhan bereiteten sich die Reiter/innen mit ihren Pferden auf den Wettkampf vor. Foto: Karin Nerche-Wolf
Abgehoben: Bei der hoch eingeschätzten Lokalmatadorin Stefanie Reichert lief es mit Lemontree im L-Punktespringen mit Joker nicht nach Wunsch. Sie hatte Pech und wurde Elfte. Foto: Reichert