Unsleben

Unsleben: Kunst in der Dorfscheuer

Bildhauer Paul Diestel mit seinem Werk "Acer" zeigt eine Ausstellung in der Dorfscheuer gemeinsam mit Aja von Loeper und Joseph Stephan Wurmer (rechts). Foto: Stefan Kritzer

Mehr als ein halbes Dutzend Ausstellungen von und mit Paul Diestel wurden in diesem Jahr coronabedingt abgesagt. Grund für den Bildhauer aus Unsleben, selbst tätig zu werden. Im Dachgeschoss der Dorfscheuer zeigte Diestel an den beiden kommenden Wochenenden eine Werkauswahl und gibt auch zwei Künstlerkollegen aus Nürnberg die Gelegenheit, sich und ihre Arbeiten zu präsentieren.

Neben Paul Diestel werden Papierarbeiten von Aja von Loeper ebenso zu sehen sein wie außergewöhnliche Objekte aus Holz des Bildhauers Joseph Stephan Wurmer. Paul Diestel bringt Arbeiten mit, die er der Natur entlehnt hat. So den hölzernen überlebensgroßen dreiblättrigen Ahornsamen mit dem englischen Titel "Acer".

Die Ausstellung mit dem Titel „Atem der Natur“ ist vom 25. bis 27. September sowie vom 2. bis 4. Oktober jeweils freitags von 18 bis 21 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Führungen gibt es um 12, 14 und 16 Uhr. Die Ausstellung im Obergeschoss der Dorfscheuer unterliegt natürlich einem Hygienekonzept. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht, Personen mit Covid 19-Symptomen dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Der Eintritt ist frei.