Bad Neustadt

Polizeibericht: Im Streit ein Messer gezückt

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Im Streit ein Messer gezückt

Herschfeld Am Samstagabend wurde eine Streitigkeit zwischen mehreren Personen im Bad Neustädter Ortsteil Herschfeld mitgeteilt. Die eingesetzten Beamten konnten ermitteln, dass es im Laufe des Nachmittags zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern gekommen war. Hierbei hatte einer der Beiden mit einem Küchenmesser herumgefuchtelt und seinem Kontrahenten eine oberflächliche Schnittverletzung an der Hand zugefügt. Die hiesige Polizeiinspektion hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Fahrradfahrer bei Sturz verletzt

Bastheim Ein 15-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Samstagabend die Leimentraße in Bastheim in Fahrtrichtung Hauptstraße. Als der Radfahrer auf einen dort befindlichen Bordstein geriet, stürzte er. Durch den Sturz zog er sich Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in den Campus nach Bad Neustadt verbracht.

Gast will Wirt mit Flasche schlagen

Bad Neustadt In einem gastronomischen Betrieb kam es am Freitag zwischen einem Gast, dem Betreiber und dessen Sohn zu einer heftigen Streitigkeit. Nach einem Wortgefecht ergriff der 26-jährige Gast eine auf dem Tresen stehende Getränkeflasche und wollte hiermit auf den Gastwirt einschlagen. Mit Hilfe seines Sohnes konnte der Wirt den Schlag abwehren und den renitenten Gast bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Auch während der polizeilichen Sachbearbeitung zeigte sich der junge Mann weiterhin aggressiv und respektlos und musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Er hatte zur Tatzeit über 1,7 Promille. Es wurde niemand verletzt.

Binnen fünf Minuten zwei Mal auf Drogen gestoßen

Salz Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurden am Freitag um 20.45 Uhr bei einem 40-jährigen Pkw -Fahrer deutliche Anzeichen für einen vorausgegangenen Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Daraufhin wurden im Auto des Mannes verschiedene Betäubungsmittel, ein zugriffsbereites Messer und eine Softairpistole gefunden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden neben zahlreichen verschiedenen Betäubungsmitteln auch noch Medikamente der Notfallmedizin sichergestellt, deren Herkunft noch geklärt werden muss. 

Salz Nur fünf Minuten später wurde im Fahrzeug eines 29-jährigen Toyotafahrers durch die Beamten starker Marihuana-Geruch festgestellt. Bei der anschließenden Fahrzeug- und Personendurchsuchung wurde bei dem Fahrer ein Tütchen mit mehreren Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Da sich zudem der Verdacht erhärtete, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln seinen Pkw führte, wurde wie im vorhergehenden Fall die Weiter-fahrt an Ort und Stelle unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. 

Betrunkener verursacht Unfall und flüchtet

Herschfeld Ein 26-jähriger Renault-Fahrer aus dem Großraum Frankfurt/M. kam am Freitagabend in der Kastanienallee aus zunächst unbekannten Gründen leicht auf die Gegenfahrbahn und fuhr hierbei den Außenspiegel eines entgegenkommenden BMW ab. Da der Unfallverursacher seine Fahrt unbeirrt fortsetzte, nahm der Geschädigte kurzerhand selbst die Verfolgung auf und konnte den Täter nach kurzer Fahrt stellen. Der Grund für die unsichere Fahrt konnte bei der polizeilichen Unfallaufnahme schnell gefunden werden. Ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet.