Bad Neustadt

Polizeibericht: Fahrstreifenwechsel sorgt für Reifenplatzer

Symbolbild Polizei Foto: Friso Gentsch (dpa)

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Außenspiegel kollidierten miteinander

Schmalwasser   Am Mittwoch fuhren gegen 7.40 Uhr zwei Transporter-Fahrer auf der Straße zwischen Schmalwasser und Steinach in entgegengesetzter Richtung. Da vermutlich beide nicht ganz rechts fuhren, kollidierten die beiden Fahrzeuge mit ihren linken Außenspiegeln, die dabei beschädigt wurden. Die Schadenshöhe beträgt insgesamt ca. 500 Euro.

Fahrstreifenwechsel sorgt für Reifenplatzer

Bad Neustadt   Um 15.30 Uhr bogen am Mittwoch zwei Pkw-Fahrer an der BayWa-Kreuzung nebeneinander nach links in die Meininger Straße in Richtung Finanzamt ein. Kurz darauf wollte der auf der linken Spur fahrende auf den rechten Fahrstreifen wechseln, übersah dabei jedoch die rechts befindliche Fahrerin mit ihrem Fahrzeug. Diese reagierte und wich nach rechts aus, fuhr dabei mit dem rechten Vorderrad gegen einen hohen Bordstein, worauf der Reifen platzte und die Felge beschädigt wurde. Zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es nicht, dementsprechend blieb der andere Pkw unbeschädigt. Dessen Fahrer wurde mündlich verwarnt.

Beim Ausparken Zaun touchiert

Bad Neustadt   Am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr wollte ein 46-jähriger Lkw-Fahrer sein auf einem Parkplatz am Rudolf-Diesel-Ring geparktes Gespann ausparken. Dabei touchierte er einen Metallzaun, der dabei eingedrückt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.