Bad Neustadt

Plakate mit antisemitischen Parolen beschmiert

Zwischen Dienstag und Mittwoch beschmierte ein bislang unbekannter Täter in der Franz-Marschall-Straße zwei Werbeplakate mit antisemitischen Parolen, meldete das Polizeipräsidium Unterfranken. Ein bislang unbekannter Täter hatte mehrere dieser Parolen, Hakenkreuze und Runen auf Werbeplakate zweier Firmen an der Baustelle am Rhön-Gymnasium geschrieben bzw. gezeichnet. Den Inhabern entstand dadurch ein Sachschaden von je 200 Euro.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm die weiteren Ermittlungen und bittet nun Personen, die im Tatzeitraum am Rhön-Gymnasium verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Telefon 09721/202-1731 zu melden.