Wechterswinkel

Kunstausstellung "Artvent" im Kloster Wechterswinkel

Ausstellungsansicht mit Werken von Johanna Barth Foto: Bildrechte: Kulturagentur Rhön-Grabfeld

In den Räumen des Klosters Wechterswinkel zeigen seit Samstag, 20. November, zehn Künstlerinnen und Künstler des Künstlerkollektivs Rhön einen aktuellen Querschnitt ihres Schaffens, heißt es in einer Pressemitteilung der Kulturagentur.

Am Sonntag, 12. Dezember, führt um 14.30 Uhr die Holzbildhauermeisterin und Glasbläserin Johanna Barth durch die Ausstellung. Dies bietet interessierten Besucherinnen und Besuchern die ideale Möglichkeit, beispielsweise Hintergrundinformationen über die Entstehung der Objekte direkt von der Künstlerin aus erster Hand zu erfahren. Im Anschluss steht sie allen Besuchern als Ansprechpersonen zur Verfügung. Denn durch die Ausstellung "Artvent" fördert die Kulturagentur Rhön-Grabfeld interessante und innovative Künstler der Rhön, die in den historischen Räumlichkeiten des Klosters gemeinsam präsentiert werden. Ob Gemälde, Skulptur, Weihnachtskarten oder filigraner Schmuck – in der Verkaufsausstellung ist für jeden Geschmack etwas dabei: In der Advents- und Weihnachtszeit haben die Besucher so die Möglichkeit, Einzelstücke und originale Kunstwerke zu erwerben.

Ausstellung ist bis 23. Januar geöffnet

Teil des Künstlerkollektivs sind: Johanna Barth (Skulptur, Glasobjekte), Maria Boldt-Schwarz (Skulptur), Claudia Fink (Skulptur, Malerei), Johanna Helle (Skulptur), Nico Jendrusch (Skulptur), Georg Neugebauer (Skulptur, Schmuck, Malerei), Peter Picciani (gedrechselte Holzschalen), Horst Rüggeberg (Malerei, Skulptur), Anne Schöning (Holzschnittkarten) und Sonja Wiesner (Skulptur, Schmuck). 

Der Eintritt ist frei. Im Kloster Wechterswinkel findet die 2G-Plus-Regel Anwendung: Der Zutritt ist nur nach vorherigem Nachweis (geimpft, genesen) und negativem Testergebnis möglich. Dies kann ein PCR-Test (48 Stunden gültig), ein offizieller Schnelltest (24 Stunden) oder ein vor Ort unter Aufsicht durchgeführter Schnelltest sein. Letzterer muss von den Gästen selbst mitgebracht werden. 

Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 23. Januar 2022. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und feiertags von 13 bis 17 Uhr. Weitere Informationen: www.kloster-wechterswinkel-kultur.de