Bad Neustadt

Neues BusTaxi ergänzt den Personennahverkehr im Landkreis erheblich

Landrat Thomas Habermann, Sophia Mohr (Kreisentwicklung Medienkommunikation) und der Nahverkehrsbeauftragte Ronald Ziegler (rechts) stellten gemeinsam das BusTaxi-Konzept im Landratsamt vor. Foto: Stefan Kritzer

Wer im Landkreis auf den Öffentlichen Personennahverkehr angewiesen war, hatte bislang frühmorgens oder abends sowie an Wochenenden oder Feiertagen schlechte Karten. Busse sind da zumeist nicht unterwegs. Das soll jetzt anders werden. Künftig fährt ein kleiner Bus oder ein Taxi im Zwei-Stunden-Takt die Bahnhöfe Mellrichstadt und Bad Neustadt sowie die Haltestellen sämtlicher Gemeinden im Landkreis an. Allerdings nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung der Fahrgäste. Täglich wird der neue Service bis 23 Uhr angeboten, startet am 1. November und kostet so viel wie eine entsprechende Busfahrkarte.

Die Telefonnummer der neuen BusTaxi-Fahrtwunschzentrale sollten sich alle Fahrgäste des ÖPNV im Landkreis sofort notieren. Und auch alle, die künftig Fahrgast werden wollen. Ab November können unter dieser Rufnummer BusTaxis bestellt werden. Im Landratsamt gaben zum Start des BusTaxis der Nahverkehrsbeauftragte Ronald Ziegler und Landrat Thomas Habermann in einem Pressegespräch Auskunft über das neue Angebot im Personennahverkehr.

BusTaxi als Ergänzung des Linienverkehrsangebots

Das BusTaxi Rhön-Grabfeld ist als Ergänzung des Linienverkehrsangebots des Landkreises zu den Zeiten des Tages und der Woche gedacht, zu denen bislang in der Regel kein Bus fährt. Die Ziele sind Bad Neustadt und Mellrichstadt mit ihren Bahnhöfen. Von dort startet das BusTaxi und dahin fährt es, angehalten wird an den vorhandenen Haltestellen. Dadurch wird das Zugangebot an den beiden Bahnhöfen auch am frühen Morgen ab 6 Uhr oder spätabends bis 23 Uhr, aber auch an Wochenenden und Feiertagen mit dem ÖPNV erreichbar.

"Wir freuen uns, dieses ergänzende Angebot im Personennahverkehr nun anbieten zu können", sagte Thomas Habermann. Das Angebot mit dem BusTaxi habe einen flächendeckenden Charakter und gelte für alle Gemeinden. Eine bessere Lösung des Personennahverkehrs im ländlichen Raum nannte Habermann eine der wichtigsten Zukunftsfragen im Landkreis. "Die Gesellschaft wartet hier auch auf Antworten", so Habermann.

Der gesamte Landkreis ist in vier Zonen eingeteilt

Eine solche Antwort kann das BusTaxi Rhön-Grabfeld nun liefern, ist sich Ronald Ziegler sicher. "Es gibt jetzt keine echten Lücken mehr, von den Nachtstunden mal ausgenommen", so Ziegler. Nach dem Kino- oder Biergartenbesuch mit dem ÖPNV nach Hause? Das geht mit dem BusTaxi, auch an Wochenenden.

Das BusTaxi ist ein Bedarfsverkehr, das heißt, Fahrgäste melden sich vorher telefonisch an und werden dann zum Bahnhof gebracht oder von dort abgeholt. Selbstverständlich erreicht das BusTaxi aber auch die Innenstadt von Bad Neustadt und von Mellrichstadt. Der gesamte Landkreis ist in vier Zonen eingeteilt. In den Zonen 1 und 2 erfolgt die Beförderung von und nach Mellrichstadt, in den Zonen 3 und 4 von und nach Bad Neustadt. Innerhalb einer Zone werden Fahrgäste in der Regel gemeinsam in einem Fahrzeug befördert. Angefahren werden alle ÖPNV-Haltestellen des Landkreises.

Wabentarif der Verkehrsgemeinschaft Rhön-Grabfeld

Die Anmeldung zur Hinfahrt nach Bad Neustadt oder Mellrichstadt erfolgt drei Stunden vor Abfahrt des Zuges. Zur Heimfahrt erfolgt die Anmeldung zwei Stunden vor Ankunft des Zuges in Bad Neustadt oder Mellrichstadt. Morgendliche Fahrten in der 6-Uhr-Zeitlage werden am Vortag bis 18 Uhr angemeldet. Die Anmeldezeiten gelten auch für Fahrgäste, die nicht mit dem Zug abfahren oder ankommen. Sollte in der Wunschzeit ein Linienbus fahren, hat dieser gegenüber dem BusTaxi Vorrang.

Den neuen Fahrplan des BusTaxis bezeichnete Ronald Ziegler als einen ersten Schritt: "Wir werden das Angebot in den kommenden Jahren stetig erweitern und verbessern."

Für das BusTaxi gilt wie für den gesamten ÖPNV des Landkreises der Wabentarif der Verkehrsgemeinschaft Rhön-Grabfeld. Dadurch können auch Zeit- und Mehrfahrtenkarten des Busverkehrs genutzt werden. Die Fahrtwunschzentrale für das BusTaxi Rhön-Grabfeld ist ab 1. November unter der Rufnummer (09771) 9178094 zu erreichen. Im Internet ist der Fahrplan unter http://www.nahverkehr-rhoen-grabfeld.de abrufbar.