Bad Neustadt

Polizeibericht: Aggressiver Patient am Rhön-Klinikum-Campus

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Schild und Gartenzaun beschädigt und geflüchtet

Bad Neustadt  In der Nacht zum Samstag beschädigte ein Autofahrer in der Ostlandstraße, offensichtlich beim Ausparken, ein Verkehrszeichen und einen Gartenzaun. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.

Unfall im Kreisel

Bad Neustadt Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagfrüh im Kreisverkehr in der Schweinfurter Straße. Eine 79-jährige Dame befuhr mit ihrem Opel Meriva die Schweinfurter Straße stadtauswärts und übersah beim Einfahren in den Kreisel das Auto einer 52-jährigen Frau, welches bereits im Kreisverkehr unterwegs war. Verletzt wurde niemand.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Bad Neustadt Offensichtlich aus Unachtsamkeit kollidierte ein 21-jähriger Autofahrer am Samstagnachmittag in der Schweinfurter Straße mit einem vorausfahrenden Mercedes. Der Gesamtschaden an den beiden stadtauswärts fahrenden Pkw, wird auf ca. 5500 Euro geschätzt.

Beim Rangieren Verkehrszeichen umgefahren

Bastheim Am Parkplatz zwischen Bastheim und Simonshof fuhr der Fahrer eines Sattelzuges am Samstagnachmittag beim Rangieren gegen das Standrohr eines Verkehrszeichens und knickte es um. Ein Zeuge machte den Lkw-Fahrer auf den Schaden aufmerksam und verständigte die Polizei.

Autofahrer hatte keinen Führerschein

Bad Neustadt Aufgrund eines defekten Rücklichts stoppten Polizeibeamte am Samstag gegen 21 Uhr einen VW Golf in der Meininger Straße. Als der Fahrer seinen Führerschein nicht vorzeigen konnte, weil er diesen angeblich zu Hause vergessen hatte, nahmen die Beamten den 29-jährigen etwas genauer unter die Lupe. Eine Abfrage führte sodann zum Ergebnis, dass dem Fahrer in zurückliegender Zeit die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Damit konfrontiert gab er schließlich zu, seitdem keinen neuen Führerschein beantragt zu haben. Dem jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren. Nicht groß ins Gewicht fallen dürfte hierbei das Auffinden eines Springmessers, welches er verbotenerweise im Ablagefach der Fahrertür mitführte. Nachdem das Auto verkehrssicher abgestellt wurde, durfte der junge Mann im Anschluss seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Mehrere Wildunfälle

Bad Neustadt Im Bereich der Polizeiinspektion Bad Neustadt ereigneten sich in der Zeit von Samstagfrüh bis Sonntagfrüh insgesamt fünf Wildunfälle mit einem Gesamtschaden von ca. 14 500 Euro. Bei Unterwaldbehrungen kollidierte der Fahrer eines Mercedes mit einem Reh. Auf der Staatsstraße zwischen Bischofsheim und Sandberg konnte der Fahrer eines BMW einem querenden Reh nicht mehr ausweichen. In beiden Fällen rannten die Rehe nach dem Anstoß davon. Ein weiteres Reh, das zwischen Hohenroth und Bad Neustadt von einem Audi erfasst wurde, verendete. Auf der Staatsstraße zwischen Bad Neustadt und Wollbach flüchtete ein verletztes Wildschwein nach dem Zusammenprall mit einem Daimler. Eine Hirschkuh, die auf der B 279 auf Höhe Oberweißenbrunn mit einem Ford Galaxy zusammenstieß, wurde getötet. In diesem Fall war das beteiligte Auto nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Aggressiver Patient am Rhön-Klinikum-Campus: Zur Ausnüchterung in Zelle

Bad Neustadt Aufgrund seines aggressiven Verhaltens gegenüber dem Krankenhauspersonal in der Notaufnahme des Rhön-Klinikum-Campus wurde ein 56-jähriger Mann vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen werden. Eigentlich sollte der augenscheinlich alkoholisierte Mann in der Nacht zum Sonntag an einer Verletzung im Gesicht behandelt werden. Statt die Hilfe anzunehmen, zeigte er sich jedoch fortwährend aggressiv. Auch ein beruhigendes Einreden des Pflegepersonals und der hinzugerufenen Polizeibeamten konnte daran nichts ändern. Letztendlich musste er in Gewahrsam genommen werden. Nach ca. dreistündigem Aufenthalt in der Zelle wurde er an seine Ehefrau übergeben.

Vorfahrt genommen

Bad Neuhaus Am Freitag  gegen 7.20 Uhr fuhr eine 20-jährige Frau aus einem verkehrsberuhigten Bereich auf die Kurhausstraße. Hierbei übersah sie einen auf der Kurhaushausstraße fahrenden und vorfahrtsberechtigten anderen Pkw-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, was zu einem Sachschaden von ca. 3000 Euro führte. Bei der Frau wurden durch die aufnehmenden Polizeibeamten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Transporter angefahren und abgehauen

Bad Neustadt Am Freitag, zwischen 8.30 und 9.50 Uhr, wurde der VW Kleintransporter eines 30-Jährigen angefahren und im hinteren rechten Bereich beschädigt. Das Fahrzeug war vor dem Haupteingang einer Cocktailbar in der Industriestraße geparkt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne die erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Am Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Dachplane im Wert von 11 000 Euro gestohlen

Bad Neustadt In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 20.30 und 7.30 Uhr, wurde auf dem Marktplatz in Bad Neustadt eine Dachplane entwendet. Es handelt sich um eine rote, ca. 50 Quadtatmeter große Plane aus PVC. Sie hat einen Wert von ca. 11 000 Euro. Täterhinweise in den oben genannten Fällen bitte an die PI Bad Neustadt, Tel.: (09771) 6060.