Heustreu

B 279 ab Heustreu für zehn Wochen gesperrt

Grundlegende Erneuerung der Straße macht ein paar Unannehmlichkeiten nötig. Aber Heustreu und Hollstadt bleiben erreichbar.
Ab dem kommenden Montag, 16. September, geht nichts mehr auf der alten B 279 zwischen Heustreu und der Taubachsmühle. Die liegt dort, wo die alte B 279 auf die neue B 279 trifft. Von Heustreu aus bis zu dieser Einmündung sind es etwa 6,7 Kilometer. Die Strecke ist bis 23. November komplett gesperrt. Wege nach Heustreu und HollstadtDamit ist Heustreu von seiner Hauptzufahrt von der Brücke aus abgeschnitten, denn die Strecke ist ab der Abzweigung in Richtung Bad Königshofen nicht mehr befahrbar.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?