Bad Neustadt

Neustädter Donnerstagskonzert: Fidele Musik von der Fiedel

Die bezaubernde Saskia von Ganaim mühte sich, mit ihrer Fiedel Stimmung zu machen. Foto: Eckhard Heise

Die Freude war Bürgermeister Bruno Altrichter, Organisator Kai Uwe Tapken und Caterer Manfred Griebel ins Gesicht geschrieben.  Nach dem Regen-Reinfall beim Auftakt nun wieder volles Haus. Bad Neustadts gute Stube platzte aus allen Nähten, als die Folkband "Ganaim" auf der Bühne aufspielte.

Beste Stimmung herrschte wieder auf dem Marktplatz von Bad Neustadt. Foto: Eckhard Heise

Was bei der diesjährigen Premiere wegen des schlechten Wetters fehlte, war nun mit von der Partie. Der Bürgermeister und die CSU-Bürgermeisterkandidatin Christiane Hanshans drehten ihre Runden, zumindest einige Tänzer bewegten sich vor der Bühne. Die Mehrzahl der Besucher war jedoch in Gespräche vertieft: Überall aber nur lachende Gesichter und das sichtbares Genießen der entspannten Atmosphäre.

Lesen Sie auch: Marktplatzsommer in Bad Neustadt: Termine, Bands, Musikstile

Die norddeutsche Band Ganaim spielte in erster Linie irische Folklore. Foto: Eckhard Heise

Da hatte es selbst eine renommierte Folklore Band wie die norddeutschen Spielleut von Ganaim schwer, sich Aufmerksamkeit zu verschaffen. Mit einer halben Stunde Verspätung legte das Trio zwar gleich voll los, aber irgendwie war den Besuchern nicht so sehr zum Tanzen zu Mute. Dabei war die Musik bestens dafür geeignet in Stimmung zu kommen. Vor allem die bezaubernde Saskia holte aus ihrer Geige heraus, was ein irisches Pub zum Toben gebracht hätte. Erst im zweiten Drittel trauten sich ein paar Tänzer mehr vor die Bühne -  Ausgelassenheit sieht anders aus.

Nun wieder volles Haus, nachdem das erste Donnerstagskonzert total verregnet war. Foto: Eckhard Heise

Dabei hatte das Ensemble sogar eine Reihe von Anhängern im Tross, wie zahlreiche Träger von T-Shirts mit dem Namen der Band signalisierten. Doch die fidelen Klänge von der Fiedel wollten einfach nicht richtig zünden, erst nach der zweiten Pause kam langsam Schwung in die Massen.

Am nächsten Donnerstag geht es dann in ein ganz anderes musikalisches Genre. Accoustic Jam hat sich den Klassikern der Rockmusik verschrieben und ist in der Region als Coverband bestens bekannt.