Wülfershausen

Unverpackt-Laden: Ein Wohl-Füll-Eck für Wülfershausen

Cornelia "Conny" Arbes erfüllte sich mit ihrem Mann Rüdiger den Traum eines eigenen Unverpacktladens. Foto: Markus Büttner

Cornelia Arbes war 25 Jahre als Finanzbuchhalterin tätig. Doch diesen Beruf hing sie an den Nagel und verwirklichte – mit der Unterstützung vom Verein HeimatUnternehmen Bayerische Rhön, dem Amt für ländliche Entwicklung Würzburg sowie der Gemeinde Wülfershausen und des Landkreises – ihren Lebenstraum: Einen eigenen Unverpackt-Laden in Wülfershausen. Nun öffnete das Wohl-Füll-Eck in der Findelmühlstraße seine Türen. Neben der Vermeidung von Verpackungsmüll geht es in dem Laden auch um bewussten und nachhaltigen Konsum.

Arbes bietet dort Grundnahrungsmittel wie Getreide, Mehle und Backwaren, aber auch Hygiene- und Molkereiprodukte, Müslis sowie eine Vielzahl anderer unverpackter Alltagsprodukte in ihrem Sortiment an. In allen Grußworten bei der Eröffnungsfeier wurden das visionäre Denken und die Vorreiterrolle von Cornelia Arbes und ihrem Laden gelobt. Schließlich braucht es neben dem eigenen unternehmerischen Mut auch eine Kundschaft, die (im Idealfall) ihre Behälter zum Einkauf mitbringt und somit Plastik und andere Verpackungen einsparen will.

Neben Wülfershausens Bürgermeister Wolfgang Seifert, dem stellvertretenden Landrat Josef Demar, Joachim Kern vom Amt für Ländliche Entwicklung in Würzburg, zählten auch Pater Silvester Ottaplackal, Felix Schmidl und Julia Träger vom Verein HeimatUnternehmen Bayerische Rhön so wie viele am Umbau beteiligte Firmen zu den ersten Gästen und Gratulanten.

Cornelia "Conny" Arbes erfüllte sich mit ihrem Mann Rüdiger den Traum eines eigenen Unverpacktladens. Foto: Markus Büttner

Josef Demar dankte in seiner Rede Cornelia Arbes für ihren Einsatz für dieses wegweisende Projekt. "Es gibt viele Menschen, die nur reden. Umso schöner ist es, dass es Menschen wie Conny und Rüdiger gibt, die vorangehen und etwas Prägendes auf die Beine stellen. Im Namen des Landkreises Rhön-Grabfeld danke ich euch für euren Mut und eure Leidenschaft. Mit eurem Unverpacktladen bereichert ihr den Landkreis mit einem weiteren Stern."