Bad Königshofen

Polizeibericht: Schaf gleich von zwei Fahrzeugen erfasst

Symbolbild Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Die Polizeistation berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Sturmböe reißt Tür aus der Hand

Bad Königshofen Ein 44-Jähriger parkte am Dienstag gegen 11.30 Uhr auf dem Parkplatz des MVZ am Kurzentrum. Beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug wurde ihm die Tür seines Pkw durch den stürmischen Wind aus der Hand gerissen, schlug gegen einen danebenstehenden PKW und verursachte dort eine Delle. Da der Mann den Fahrzeughalter nicht auffinden konnte, meldete er den Schaden der Polizei.

Vorfahrt nicht beachtet

Kleinbardorf Ein 46-Jähriger wollte am Dienstagvormittag von Kleineibstadt kommen in Richtung Kleinbardorf abbiegen. An der Kreuzung zur Staatsstraße übersah er dabei einen vorfahrtsberechtigten Pkw. Dieser wich nach rechts aus und kam im angrenzenden Feld zum Stehen. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenhöhe beträgt etwa 500 Euro. Das Fahrzeug des Unfallverursachers blieb unbeschädigt. Der 21-jährige, der im Acker gelandet war, klagte über leichte Schmerzen und lässt dies vom Arzt abklären.

Frei laufendes Schaf gleich von zwei Fahrzeugen erfasst

Sulzdorf Am Dienstagnachmittag überquerte ein frei laufendes Schaf die B279 bei Sulzdorf und wurde dabei von einem Pkw erfasst. Das Tier wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und geriet dort unter einen entgegenkommenden Kleintransporter. Das Schaf wurde bei dem Unfall getötet. Anhand seiner Ohrmarke konnte das Tier einer Meldung über ein entlaufenes Schaf vom Vortag zugeordnet und der Besitzer verständigt werden. An den beiden Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2300 Euro.

Fahrzeug beschädigt, Verursacher macht sich aus dem Staub

Irmelshausen Ein 26-Jähriger parkte seinen BMW am Montagabend gegen 18.30 Uhr in der Thüringer Straße in Irmelshausen. Als er am Dienstagmorgen zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er einen frischen Schaden am Heck des Fahrzeuges. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt die PSt. Bad Königshofen, Tel.: (09761) 9060, entgegen.