Bad Königshofen

Polizeibericht: Polizist bei Kontrolle verletzt

Symbolbild Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Die Polizeistation berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Illegal Müll entsorgt

Bad Königshofen Am Grünabfallplatz am Kapelleinsweg wurden am Mittwoch erneut Kartonagen neben dem Papiercontainer abgestellt. Bei der Überprüfung konnten die Beamten Hinweise auf verschiedene Verursacher finden. Diese Personen müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Vorfahrt nicht beachtet

Bad Königshofen Am Mittwochabend befuhr eine Frau mit ihrem Opel Corsa die Kellereistraße und wollte in den Kreuzungsbereich zur Schlundstraße einfahren. Dabei übersah Sie einen vorfahrtsberechtigten 43-Jährigen mit seinem Fahrzeug und es kam zum Zusammenstoß. Der Pkw des Mannes prallte durch den Unfall gegen eine Hausecke und ein Verkehrsschild. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Frau wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Bad Königshofen war mit etwa 15 Mann vor Ort und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 25 300 Euro.

Polizist bei Kontrolle verletzt

Bad Königshofen Im Rahmen der Unfallaufnahme am Mittwochabend stellte einer der Beamten Marihuanageruch fest und wollte einen jungen Mann, der an der Unfallstelle vorbei lief einer Kontrolle unterziehen. Daraufhin rannte der 18-Jährige weg, konnte jedoch durch die Beamten gefasst werden. Der Mann war augenscheinlich mit einer Kontrolle nicht einverstanden und leistete erheblichen Widerstand. Dabei wurde einer der Beamten verletzt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Dort wurde unter anderem Marihuana und ein Springmesser sichergestellt. Auf den jungen mann kommen nun verschiedene Anzeigen zu.