Bad Königshofen

Immer der Nase nach: Rettungshundestaffel sucht Nachwuchs

Ihre gute Nase ist nicht zu ersetzen, deswegen kommen Rettungshunde immer wieder bei der Suche nach Vermissten zum Einsatz. Ohne Ehrenamtliche wäre das nicht möglich.
Rettungshund Mogly wartet im Sambachswald darauf, dass ihre Besitzerin Johanna Hanika das Kommando "Such und Hilf" gibt. Foto: Hanns Friedrich
Es liest sich fast schon wie selbstverständlich, wenn bei der Suche nach vermissten Personen aus Rettungshunde eingesetzt werden. Wer jedoch die umfangreiche Ausbildung der Hunde kennt, sollte wissen, dass alle Hundeführer und Helfer diese Aufgabe ehrenamtlich ausüben. Viel Zeit investieren die Mitglieder in die Ausbildung der Flächensuchhunde und Mantrailer, der Personenspürhunde. Der Erfolg der vergangenen Jahre gibt ihnen Recht, denn die Hundestaffel wird immer wieder angefordert, und zwar nicht nur im Landkreis. Besonders herauszustellen ist die Rolle der Helfer, denn ohne sie könnte ein Rettungshund ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?