WALTERSHAUSEN

Im Verein viel bewegt

Der Schützenverein Waltershausen trauert um sein langjähriges Vereinsmitglied und seinen Ehrenvorstand Winfried Seifert, der am Mittwoch, 30. Januar, nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.
Winfried Seifert, langjähriger Schützenmeister der Schützen Waltershausen, ist verstorben. Foto: Foto: Alexander Dod
Der Schützenverein Waltershausen trauert um sein langjähriges Vereinsmitglied und seinen Ehrenvorstand Winfried Seifert, der am Mittwoch, 30. Januar, nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Winfried Seifert war seit 42 Jahren Mitglied im Schützenverein Waltershausen. Von 1986 bis 1988 übernahm Winfried Seifert den Posten des zweiten Schützenmeisters und führte anschließend von 1988 bis 2006 den Verein 18 Jahre als erster Schützenmeister. In seiner Zeit als erster Schützenmeister wurde im Verein sehr viel bewegt. Darunter gehören vor allem der Um- bzw. Ausbau des heutigen Schützenheims sowie der Umzug ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?