WECHTERSWINKEL

Bewegend und eindrucksvoll

Die närrische Zeit biegt langsam auf die Zielgerade ein. Wer auf der Suche nach einem Kontrastprogramm zu Helau, Büttenreden und Faschingsschlagern war, der konnte am vergangenen Wochenende das Kreiskulturzentrum im Besengau ansteuern.
Das Elisen-Quartett begeisterte das Publikum mit seinen Interpretationen der Werke Wiener Komponisten (von links): Anja Schaller, Maria Schalk, Karoline Hofmann und Irene von Fritsch. Foto: Foto: Klaus-Dieter Hahn
Die närrische Zeit biegt langsam auf die Zielgerade ein. Wer auf der Suche nach einem Kontrastprogramm zu Helau, Büttenreden und Faschingsschlagern war, der konnte am vergangenen Wochenende das Kreiskulturzentrum im Besengau ansteuern. Im dortigen „Kloster Wechterswinkel“ gab im Rahmen der Reihe „Zwischenspiele“ des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau bei einem Konzertabend das „Elisen-Quartett“ seine Visitenkarte ab. Vier ausgezeichnete Künstlerinnen aus dem Nürnberger Raum, die auf ihren Streichinstrumenten mit Werken von Haydn, Webern und Schubert die vielen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?