BAD NEUSTADT

Akten von 111 Kilometern Länge

Akten. Karteikarten. Geruchskonserven gar: alles Dinge, die das Ministerium für Staatssicherheit (kurz Stasi) der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik über Menschen anlegte und führte, wie Helmut Müller-Enbergs den Zehntklässern des Rhön-Gymnasiums in einem Vortrag erläuterte. Er machte auch deutlich, dass all das keineswegs weit weg von ihnen passierte: „Das war keine Nummer 'da hinten im Osten', auch Bürger aus der Bundesrepublik, ja sogar aus Bad Neustadt, waren für die Stasi tätig oder deren Opfer“, so der Politologe und Wissenschaftler, der mehrere Jahre bei der Bundesbehörde für die Stasi-Unterlagen in Berlin gearbeitet hat.
Gekonnt bezog Helmut Müller-Enbergs die Schüler in seinen Vortrag ein. So sollte etwa Yannic Vorschläge machen, wie die Stasi-Geruchsproben wohl gewonnen worden seien.

Digital-Abo monatlich kündbar

RSP Digital-Abo
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • monatlich kündbar
  • ePaper-Archiv bis 2012 online verfügbar
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 5,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 21,99 EUR

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de.
  • Zugriff auf die ePaper-Ausgabe des aktuellen Tages.
einmalig 1,79 EUR

Monatspass

  • 31 Tage unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de.
  • Zugriff auf die ePaper-Ausgaben
einmalig 21,99 EUR