GARTENSTADT

Nochmals Faszination Showtanz

Gewinner des Minigarden-Showtanzturniers der KVSG wurden die 15 Karat-Diamanten aus Strahlungen, die nun nach Wargolshau... Foto: Andreas Sietz

An Aschermittwoch war der Fasching 2017 endgültig zu Ende. Doch für so manche Garde und Showtanz-Freunde gab es nun im Gartenstädter Stadtsaal einen schwungvollen Nachschlag.

Es sollte bei der Showtanz-Triologie der gastgebenden KVSG, der Karnevalsgesellschaft Gartenstadt, noch einmal schwungvoll und vor allem spannend auf der Showbühne einher gehen. Erst stand das Minigarden-Turnier, dann am Abend das große Turnier der Seniorengarden und am Sonntag das der Junioren auf dem Plan.

Noch einmal füllte sich der Stadtsaal mit zahlreichen Fangruppen, die ihren Tanzteams ganz fest die Daumen drückten. Unter dem kritischen Blick der Jury, die sich wieder aus dem Trainerstab der teilnehmenden Garden formierte, gab jeder noch einmal sein Bestes. Zwar wurde Stil und Tanzidee, Übereinstimmung von Musik und Choreographie oder die Kostümwahl gewertet, der Spaß am gemeinsamen Tanz stand aber im Vordergrund.

Abwechselnd führten die beiden Sitzungspräsidenten der Stadtgarde, Marco Schmitt und Franziska Kneuer, durch das unterhaltsame Programm. Franziska Kneuer, die die Mittagsschicht übernahm, schloss die neun jungen Nachwuchsgarden aus Heustreu, Thundorf, Poppenlauer, Hollstadt, Trappstadt, Lauf, Fuchstadt und Strahlungen ebenso schnell in ihr Herz wie die zahlreichen Gäste. Die gastgebenden Matrosen der KVSG-Sternschnuppen tanzten wieder außer Konkurrenz mit und setzten noch einmal ein dickes Ausrufezeichen zum Finale.

Auf den obersten Platz des Siegerpodestes tanzten sich, wie zuvor auch beim Turnier in Wargolshausen, die Mädels des FC Strahlungen mit ihrem Diamanten-Tanz und verwiesen den Flohzirkus des TCV Trappstadt sowie die tänzerische Portion Eis des TSV Hollstadt auf den zweiten Platz. Punktgleich gab es statt einem dritten Platz, zwei Zweite.

Showtanz vom Feinsten präsentierten dann am Abend die „Großen Garden“ und hochkarätiger Augenschmaus und heiße Beats waren angesagt. Besser hätte die Stimmung gar nicht sein können, war aus den Gästereihen zu hören. Das Turnier der Senioren sei eine „Super Show“. Um die begehrten Pokale wetteiferten sechs Garden. Am Ende siegte die Garde der ÖFG Oberthulba mit ihrem bunten Tanz in der Einkaufswelt vor dem TSV Hollstadt und seinen Powerfrauen. Auf Platz 3 folgte der TCV Trappstadt, der schwungvoll zu einem typischen Einkaufstag auf der Bühne einlud. Alle anderen teilten sich den vierten Platz.