BAD NEUSTADT

Narren erobern die Christuskirche

Ein besonders Bild bot sich so manchem Spaziergänger am späten Sonntagnachmittag, als Narren der beiden Bad Neustädter Karnevalsvereine und lustig verkleidete Gäste in die evangelische Christuskirche einzogen.
Karnevalisten der Stadtgarde und der NES-KA-GE eröffneten den mittlerweile dritten ökumenischen Narrengottesdienst mit einem sinnlichen Wortspiel und der letztendlichen Erkenntnis, dass Narren so manches auf den Kopf stellen. Foto: Foto: Andreas Sietz
Faschingstreiben einmal auf eine andere, eher leise Weise, erlebten dort alle, die mit viel Herzblut der fünfte Jahreszeit begegnen, gerne verkleidet in eine andere Rolle schlüpfen, sei es als Pippi Langstrumpf, Prinzessin, Pirat, Cowboy oder Zauberer oder einfach einmal mit einem bunten Hütchen zum Gottesdienst wollten. Der evangelische Diakon Christian Neeß und Pfarrer Wolfgang Senzel, sowie die Jugendseelsorger Thorsten Kapperer und Stephan Tengler führten durch den außergewöhnlichen Gottesdienst mit besonderen biblischen Geschichten und ebenso außergewöhnlichem Liedgut. Wann singt man schon in einem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • Das große Nachrichtenportal in der Rhön
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Warum kann ich nicht weiterlesen?