OSTHEIM

Breite Allianz gegen Genmais

„Kein Gentechnikanbau. Wir bleiben sauber!“ hieß es am Freitagabend vor der Markthalle in Ostheim. Eine breite Allianz der Gegner des Anbaus von genveränderten Pflanzen traf sich zu einer Demonstration anlässlich des Besuchs von Albert Dess, Abgeordneter im Europaparlament und Agrarpolitischer Sprecher der EVP in Brüssel. Mitglieder des Bayerischen Bauernverbands, des Bund Naturschutz, der Imker Rhön-Grabfeld, des Bioanbauverbands Naturland e. V. sowie Vertreter der Jäger, Kommunalpolitiker und interessierte Bürger waren gekommen, um ihre Meinung zu bekunden.
Ab in die Tonne: Die EU-Beschlüsse bezüglich der Anbaugenehmigung der Genmaissorte 1507 gehören in den Abfall, fanden die Demonstranten, zu denen BBV-Kreisobmann Mathias Klöffel (Mitte rechts), BN-Kreisgeschäftsführer Karl-Heinz Claaßen (2.

Digital-Abo monatlich kündbar

RSP Digital-Abo
  • Unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de
  • monatlich kündbar
  • ePaper-Archiv bis 2012 online verfügbar
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 5,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 21,99 EUR

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de.
  • Zugriff auf die ePaper-Ausgabe des aktuellen Tages.
einmalig 1,79 EUR

Monatspass

  • 31 Tage unbegrenzter Zugriff auf rhoenundsaalepost.de.
  • Zugriff auf die ePaper-Ausgaben
einmalig 21,99 EUR