Im Ziel

Shura Kitata aus Äthiopien überquert die Ziellinie und gewinnt den London-Marathon in inoffiziellen 2:05:41 Stunden. Weltrekordler und Topfavorit Eliud Kipchoge aus Kenia wurde dagegen nur Achter. - Foto: Richard Heathcote/Pool Getty/dpa

800 von 1000