Heiligtum

Zwei Monate nach ihrer Schließung wegen der Corona-Krise ist die weltberühmte Grabeskirche in Jerusalem wieder für Besucher geöffnet worden. Es gelten aber Einschränkungen - so dürfen Gläubige die Steine und Ikonen im wichtigsten Heiligtum des Christentums nicht berühren oder küssen. - Foto: Mahmoud Illean/AP/dpa

652 von 1000