Formel 1

    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
Rookie

Melbourne (dpa)
Der Formel-1-Jahrgang von 2017

Ein Draufgänger, ein Aufsteiger, ein Rückkehrer und ein Pulverfass: der neue Formel-1-Jahrgang hat sich formiert. Ganz vorn könnte für Favorit Lewis Hamilton schon wieder ein Deutscher zum Ärgernis werden. »mehr
    
    
Grünes Licht

Melbourne (dpa)
Wehrlein fit für Formel-1-Start: «Keine Wunder erwarten»

Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein hat von den Rennärzten Grünes Licht für den Saisonauftakt in Australien erhalten. Mit seinem neuen Arbeitgeber Sauber gehört der 22-Jährige auch in diesem Jahr zu den Außenseitern. »mehr
    
    
Favoriten

Melbourne (dpa)
Vettel und Hamilton setzen auf WM-Krimi

Lewis Hamilton und Sebastian Vettel schieben sich beim ersten Schlagabtausch der neuen Formel-1-Saison gegenseitig die Favoritenrolle zu. Die Vorfreude auf einen engen Titelkampf ist vor dem Auftakt in Australien spürbar. »mehr
    
    
Standpunkt

Melbourne (dpa)
Vettel gegen mehr Rennen: «25 sind zuviel»

In der Debatte um Reformen für die Formel 1 nach dem Besitzerwechsel hat sich Ferrari-Pilot Sebastian Vettel gegen mehr Rennen ausgesprochen. »mehr
    
    
«Fromme Wünsche»

Melbourne (dpa)
Hamiltons Wunsch: «Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager»

Lewis Hamilton hat ganz eigene Ideen für Verbesserungen in der Formel 1. «Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager», scherzte der Mercedes-Pilot vor dem ersten Saisonrennen in Melbourne. »mehr
    
    
Lewis Hamilton

Melbourne (dpa)
Grand Prix von Australien: Das muss man wissen

Die Formel 1 legt wieder los. Das Auftaktrennen in Australien verspricht mehr Spannung als zuletzt. Die neuen Autos sollen für mehr Spektakel sorgen und die alte Ordnung durchbrechen. »mehr
    
    
Tatendurstig

Melbourne (dpa)
Kampf der F1-Großmächte: Mercedes-Jäger planen Umsturz

Die Mercedes-Jäger wittern vor dem Start der neuen Formel-1-Saison ihre Chance. Durch die Regelreform könnte die Dominanz der Silberpfeile enden. Den neuen Besitzern der Rennserie wäre mehr Abwechslung höchst willkommen. »mehr
    
    
Gina

Melbourne (dpa)
Vettel nennt seinen neuen Ferrari «Gina»

Sebastian Vettel hat seinem Formel-1-Dienstwagen einem Bericht der «Bild»-Zeitung zufolge den Kosenamen «Gina» verpasst. Der Ferrari-Pilot benannte den SF70H demnach mit der Kurzform von Regina, was im Lateinischen «Königin» oder «Herrscherin» bedeutet. »mehr
    
Anzeige
    

Kleinanzeigen aufgeben

Private Kleinanzeigen
Geben Sie jetzt Ihre Anzeige bequem über unser Online-Formular auf. »mehr
    
    

Mediadaten

Alle Daten auf einen Blick
Unsere Anzeigen-Preisliste mit Anzeigenschlusszeiten und AGB zum Download. »mehr
    
    

Beilagen

    
Anzeige