Formel 1

    
    
Comeback

Monte Carlo (dpa)
Aushilfsfahrt mit Unfall: Buttons kurzes Formel-1-Comeback

Nach Jenson Buttons Aushilfsfahrt in Monaco dürfte McLaren-Stammfahrer Fernando Alonso bei der Rückgabe des Dienstwagens etwas genauer hinschauen. »mehr
    
    
Start

Monte Carlo (dpa)
Gänsehaut-Triumph für Vettel in Monaco

Mit einem perfekten Rennen in Monaco baut Sebastian Vettel seine WM-Führung aus. Ferrari-Kollege Kimi Räikkönen aber ist sauer. Lewis Hamilton fällt vorerst im Titelkampf zurück. »mehr
    
    
Formel-1-Ruheständler

Monte Carlo (dpa)
«Auch komisch»: Rosbergs Rückkehr in die Formel 1

Nico Rosberg ist wieder da. Vor dem Rennen in Monaco lässt sich der Formel-1-Ruheständler zum ersten Mal wieder in der Startaufstellung blicken. Der Weltmeister will einfach nur noch Fan sein. »mehr
    
    
Bernie Ecclestone

Monte Carlo (dpa)
Ecclestone übt Kritik: «Sachen, die ich nie tun würde»

Der frühere Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone sieht seine Nachfolger auf einem Irrweg. «Im Moment machen die Sachen, die ich nie tun würde oder getan hätte», sagte der Brite der «Welt am Sonntag» vor dem Grand Prix in Monaco. »mehr
    
    
Sebastian Vettel

Monte Carlo (dpa)
Darauf muss man achten beim Großen Preis von Monaco

Nach 16 Jahren könnte wieder ein Ferrari das Formel-1-Rennen in Monaco gewinnen. Die beste Ausgangsposition dafür hat aber nicht Sebastian Vettel, sondern sein Teamkollege. »mehr
    
    
Grid Girls

Monte Carlo (dpa)
Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat seinem Teamkollegen Sebastian Vettel die Pole Position für den Grand Prix von Monaco weggeschnappt. Der größte Verlierer des Tages ist aber Lewis Hamilton. »mehr
    
    
Nico Rosberg

Monte Carlo (dpa)
Rosberg findet Formel 1 auch am TV spannend

Weltmeister Nico Rosberg (31) hat auch als Fernseh-Zuschauer weiter Spaß an der Formel 1. »mehr
    
    
Trainingsschnellster

Monte Carlo (dpa)
Vettel dreht schnellste Trainingsrunde in Monaco

Bei keinem Formel-1-Rennen ist die Pole Position so wichtig wie beim Klassiker in Monaco. Die besten Chancen in der Qualifikation am Samstag kann sich Sebastian Vettel ausrechnen. »mehr
    
    
Vettel und Hamilton

Monte Carlo (dpa)
Duell der Gegensätze: Vettel und Hamilton im WM-Zweikampf

Sebastian Vettel muss in Monaco seine WM-Führung gegen Lewis Hamilton verteidigen. Ihr Zweikampf um den Formel-1-Titel ist ein Duell der Gegensätze. »mehr
    
    
Aufregend

Monte Carlo (dpa)
Formel-1-Spektakel in Monaco

Die Formel 1 zelebriert wieder den Mythos Monaco. Das Spektakel zwischen Unvernunft und Glamour verführt noch immer Fahrer und Fans. »mehr
    
    
Zweikampf

Monte Carlo (dpa)
Darüber wird auch geredet im Fahrerlager der Formel 1

Der Titel-Zweikampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton ist das beherrschende Thema beim Formel-1-Spektakel in Monaco. »mehr
    
    
Jenson Button

Monte Carlo (dpa)
Jenson Buttons kurzes Formel-1-Comeback

Jenson Button ist für ein Rennen zurück in der Formel 1. Der Brite ersetzt in Monaco McLaren-Stammpilot Fernando Alonso - und glänzt vor allem mit flotten Sprüchen. »mehr
    
    
Bestzeit

Monte Carlo (dpa)
Vettel im Training klar vor Hamilton

Mit einer Fabelrunde setzt Sebastian Vettel die Bestzeit im Training für das Formel-1-Rennen in Monaco. Sein WM-Rivale Lewis Hamilton verspricht, vorerst auf Psychospiele im Titelrennen zu verzichten. »mehr
    
    
Hamilton und Vettel

Monte Carlo (dpa)
Das muss man wissen zum Grand Prix von Monaco

In Monte Carlo bringen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton den nächsten Teil ihres Duells um den Formel-1-Titel zur Aufführung. Der Klassiker im Fürstentum gilt noch immer als Kronjuwel der Rennserie. »mehr
    
    
Lewis Hamilton

Monte Carlo (dpa)
Vettel setzt auf Ferrari-Sieg in Monaco

Der Formel-1-Klassiker in Monaco dürfte erneut zum Zweikampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton werden. Der Deutsche zieht vor dem schillerndsten Grand Prix des Jahres Motivation aus der Historie. »mehr
    
    
Jenson Button

Monte Carlo (dpa)
Button über Kurz-Comeback: «Wäre sowieso hier gewesen»

Routinier Jenson Button nimmt sein kurzes Formel-1-Comeback von der lockeren Seite. «Ich habe meine Hunde gefragt, und sie meinten, sie kommen ein paar Wochen ohne mich aus», scherzte der Brite in Monte Carlo. »mehr
    
    
Lewis Hamilton

Monte Carlo (dpa)
Hamilton erwartet «Leitplankenküsse» in Monaco

Vorjahressieger Lewis Hamilton erwartet beim Formel-1-Stadtrennen in Monaco wegen der in diesem Jahr schwereren und breiteren Autos eine noch härtere Prüfung für die Piloten. »mehr
    
    
Rivalen

Monte Carlo (dpa)
Vettel will Hamilton in Monaco auf Distanz halten

Der Zweikampf zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton fasziniert die Formel-1-Fans. Beim Klassiker in Monaco müssen die Titelrivalen den nächsten Belastungstest bestehen. »mehr
    
    
Kontrahenten

Barcelona (dpa)
Pressestimmen: «GP des Adrenalins»

Die Deutsche Presse-Agentur hat die internationalen Pressestimmen zum Großen Preis von Spanien zusammengestellt: »mehr
    
    
Duell

Barcelona (dpa)
Vettel gegen Hamilton: Duell für die Formel-1-Historie

Das Spektakel in Barcelona zeigt: Der Zweikampf zwischen Spanien-Sieger Lewis Hamilton und Ferrari-Star Sebastian Vettel hat das Zeug zu einem weiteren epischen Duell in der Formel-1-Historie. »mehr
    
    
Pascal Wehrlein

Barcelona (dpa)
Wehrleins Wagnis geht auf: Platz acht «fantastisch»

Fast ungläubig gluckste Pascal Wehrlein nach der Zieldurchfahrt in sein Helm-Mikrofon. Platz acht beim Großen Preis von Spanien - so weit vorn hatte der Deutsche noch nie in seiner Formel-1-Karriere ein Rennen beendet. »mehr
    
    
Champagner

Barcelona (dpa)
Hamilton gewinnt Barcelona-Rennen vor Vettel

Für Sebastian Vettel und Ferrari geht die Strategie nicht ganz auf. Der Scuderia-Star muss sich beim Europa-Auftakt in Spanien mit Platz zwei hinter Titelrivale Lewis Hamilton begnügen. Vettels WM-Vorsprung auf den Briten schmilzt. »mehr
    
    
Kollision

Barcelona (dpa)
Verstappen und Räikkönen im Pech: Frühes Aus in Barcelona

Vorjahressieger Max Verstappen und Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen sind beim Großen Preis von Spanien schon in der ersten Runde ausgeschieden. Die beiden Formel-1-Piloten waren in Barcelona kurz nach dem Start miteinander kollidiert. »mehr
    
    
Zweikampf

Barcelona (dpa)
Darauf muss man achten beim Großen Preis von Spanien

Die WM-Rivalen sind in der ersten Reihe wieder unter sich. Lewis Hamilton im Mercedes und Sebastian Vettel im Ferrari stehen vor dem Großen Preis von Spanien zum dritten Mal in dieser Formel-1-Saison am Start ganz vorn nebeneinander. »mehr
    
    
Pole

Barcelona (dpa)
Vettel-Fehler verhindert Pole in Spanien - Hamilton vorn

Sebastian Vettel war auf dem Weg zur Pole für die Großen Preis von Spanien. Dann unterläuft dem Ferrari-Star ein Fehler. Er muss seinem Titelrivalen Lewis Hamilton im Mercedes Platz eins überlassen. Held der Zuschauer ist aber ein Altmeister. »mehr
    
    
Unzufrieden

Barcelona (dpa)
McLaren-Chef Brown: Ohne siegfähiges Auto ist Alonso weg

McLaren-Chef Zak Brown rechnet mit dem Abschied seines Stars Fernando Alonso, sollte der Formel-1-Rennstall dem Spanier nicht bald einen siegfähigen Wagen geben. »mehr
    
    
Circuit de Catalunya

Barcelona (dpa)
Kann Ferrari-Pilot Vettel Mercedes-Mann Hamilton stoppen?

Die Pole ist beim Großen Preis von Spanien in Barcelona besonders bedeutend. Favorit in der Qualifikation sind nach dem Training das Mercedes-Duo Lewis Hamilton und Valtteri Bottas. Sebastian Vettel glaubt, dass er und Ferrari sich noch steigern. »mehr
    
    
Trainingsvierter

Barcelona (dpa)
Hamilton bereit zum Konter im Duell mit Vettel

Silber gegen Rot - das ist auch zum Europa-Auftakt der Formel 1 in Barcelona das Duell. Im Training liegen Hamilton und Bottas im Mercedes vor ihren Ferrari-Rivalen Räikkönen und Vettel. Ex-Champion Alonso erlebt in seiner Heimat den nächsten Rückschlag. »mehr
    
    
Fußgänger

Barcelona (dpa)
Alonsos Leiden setzt sich fort

Die Leidenszeit von Fernando Alonso in der Formel 1 geht zum Auftakt des Grand-Prix-Wochenendes in Barcelona weiter. Das erste freie Training zum Großen Preis von Spanien am Sonntag endete für den zweimaligen Weltmeister ganz schnell. »mehr
    
    
Schöne Erinnerung

Barcelona (dpa)
Verstappen ein Jahr nach Barcelona-Coup: «Ich will mehr»

Vor einem Jahr sorgte Max Verstappen für die Sensation in Barcelona, als er zum jüngsten Grand-Prix-Sieger der Formel-1-Geschichte wurde. Ein Wiederholung scheint in diesem Jahr aber eher unwahrscheinlich. Red Bull hat zu viele Probleme. »mehr
    
Anzeige
    

Kleinanzeigen aufgeben

Private Kleinanzeigen
Geben Sie jetzt Ihre Anzeige bequem über unser Online-Formular auf. »mehr
    
    

Top Gelesen

 
 
    
    

Mediadaten

Alle Daten auf einen Blick
Unsere Anzeigen-Preisliste mit Anzeigenschlusszeiten und AGB zum Download. »mehr
    
    

Beilagen

    
Anzeige