Aktuelles

    
    
Zunftbaum steht zum 40. Mal

BAD NEUSTADT
Zunftbaum steht zum 40. Mal

Seit 40 Jahren wird in Bad Neustadt nun schon die Tradition der Zunftbaum-Aufstellung gepflegt, freute sich 2. Bürgermeisterin Rita Rösch und erinnerte daran, dass Dietmar Rosshirt, Obermeister der Bauinnung und stellvertretender Kreishandwerksmeister, damals mit zu den Initiatoren gehörte. »mehr
    
    

SCHÖNAU
Beim Tanz in den Mai hat es gefunkt

Vor 50 Jahren läuteten die Hochzeitsglocken in der Schönauer Kirche für Gertrud (70) und Manfred Zirkelbach (72). Dieses goldene Ehejubiläum gilt es an diesem Samstag mit Freude und Dankbarkeit zu feiern. Doch diesmal läuten die Hochzeitsglocken nicht in Schönau, sondern auf dem Kreuzberg. Um 9 Uhr wird der Dankgottesdienst in der Klosterkirche gefeiert. „Wir machen es umgekehrt. Vor 50 Jahren haben wir in Schönau geheiratet und auf dem Kreuzberg gefeiert. Nun ist Gottesdienst am Kreuzberg und gefeiert wird in Schönau“, lacht Manfred Zirkelbach. »mehr
    
    
Symbolbild

BAD NEUSTADT
Metalldiebe unterwegs

Die Polizeiinspektion Bad Neustadt berichtet aus ihrem Dienstbereich. »mehr
    
    
Raumwunder

Raumwunder

Kein Bauwerk wurde in der Heimat jemals so frenetisch gefeiert wie die neue Stadthalle. Sicher, das rathausnahe Organ „Stadtmagazin“ lobt gelegentlich auch den sündteuren „Brückenschlag“, dessen Zugang neuerdings ein typisch deutscher Beton-Blumenkübel behindert. Aber einen „Hype“ wie die Stadthalle hat das Brückchen nicht ausgelöst. Von „exzellenter Akustik“ war da die Rede, ja, von einem „Raumwunder“. »mehr
    
    
Symbolbild

MELLRICHSTADT
Diebstahl aus Gartenhaus

Die Polizeiinspektion Mellrichstadt berichtet aus ihrem Dienstbereich. »mehr
    
    

RHÖN-GRABFELD
Der richtige Dreh für die Mülltonne

Wie stellt man seine Mülltonne korrekt an den Straßenrand – mit den Griffen zur Straße oder eben genau anders herum? »mehr
    
    

HOLLSTADT
Bäckerei-Projekt wird realisiert

Nun ist es beschlossen: Das Projekt Umbau und Umnutzung der alten Bäckerei wurde in der Gemeinderatssitzung in Hollstadt noch einmal ausführlich diskutiert und dann ohne Gegenstimme verabschiedet. Es ging um die Anfrage der Regierung von Unterfranken, ob das Bauvorhaben nun wirklich durchgeführt wird, nachdem für die einzelnen Maßnahmen jeweils 60, 75 und 90 Prozent Förderung in Aussicht gestellt wurde. »mehr
    
    

WÜLFERSHAUSEN
Kein „Oben ohne“ auf dem Schwalbenhof

„Eine Kuh mit Hörnern trägt ihren Kopf oben, sie ist eine stolze Kuh“, sagt Karl-Heinrich Weber. Der Schwalbenhof der Familie Weber in Wülfershausen ist Teil einer Studie der Universität Kassel (Ökologische Agrarwissenschaften) und den Verbänden Bioland und Demeter, in der die Haltung hörnertragender Rinder im Laufstall untersucht wird. Ziel dabei ist es, aus den Erfahrungen weitere Beratungsempfehlungen, Leitlinien und Richtwerte abzuleiten, die für die Haltung horntragender Tiere relevant sind. Am Donnerstag trafen sich die Studienteilnehmer aus Bayern und Hessen zum Erfahrungsaustausch auf dem Schwalbenhof gemeinsam mit dem Projektberater Hans-Josef Kremer. »mehr
    
    

SANDBERG
Sonja Reubelt vereidigt

Es war eine wichtige Sitzung für den Gemeinderat und die Gemeinde. Mit Sonja Reubelt wurde erstmals eine Frau zur Bürgermeisterin vereidigt. Edgar Kessler nahm als dienstältester Gemeinderat die Vereidigung vor. »mehr
    
    

UNSLEBEN
Im Clinch mit dem Windpark

Der Bau des Windparks oberhalb von Unsleben verändert die Landschaft: Neue Wege werden angelegt, alte werden verbreitert – normalerweise mit Zustimmung der betroffenen Grundstückseigentümer. In einem Fall soll die Baufirma jedoch zu weit gegangen sein. Nun steht Aurelia Müller mit der verantwortlichen Senvion Deutschland GmbH im Clinch. »mehr
    
    

SANDBERG
„Ein sehr knapper Haushalt 2017“

Dem Haushalt der Gemeinde Sandberg für das Jahr 2017 wurde mit zwei Gegenstimmen zugestimmt. Wie Bürgermeisterin Sonja Reubelt in ihren Ausführungen betonte, sei es ein „sehr knapper Haushalt“ mit einer negativen freien Finanzspanne von 102.714 Euro. Um Investitionen tätigen zu können, sei die Gemeinde auf weitere Stabilisierungshilfe des Staates angewiesen. In den Vorjahren gab es 200.000 und 350.000 Euro. »mehr
    
    

SANDBERG
Diskutiert, aber nichts beschlossen

Die Gemeinderäte diskutierten in der jüngsten Sitzung über das Thema Nationalpark und stellten fest, dass sie weitere Informationen benötigen, um eine Entscheidung zu treffen. Zunächst gab Bürgermeisterin Sonja Reubelt einige grundlegende Informationen zur in Frage kommenden Gebietskulisse. »mehr
    
    

STETTEN
Große Investitionen stehen an

Fast ausschließlich ums Geld ging es bei der jüngsten Gemeinderatssitzung von Sondheim/Rhön. Dazu hatte sich der vollständig anwesende Gemeinderat am Donnerstagabend in Stettens Dorfgemeinschaftshaus getroffen. Unter der Leitung von Bürgermeister Thilo Wehner, begleitet vom 2. Bürgermeister Dietmar Zink und assistiert von VG-Kämmerer Marc Huter wurde der Haushalt für das laufende Jahr besprochen und verabschiedet. »mehr
    
    

BURGLAUER
Gemeinde baut Schulden ab

Der Haushaltsplan für dieses Jahr und der Blick bis in das Jahr 2020 stimmten das Gemeinderatsgremium um Bürgermeister Kurt Back recht zufrieden. Den Vorentwurf stellte VG-Kämmerei-Mitarbeiter Nicolas Harich im Rahmen der jüngsten Sitzung vor und bemerkte gleich zu Beginn, dass das Gesamtvolumen mit geplanten 3.893.200 Euro fast 13 Prozent geringer ausfalle als im Vorjahr – kleines Plus im Verwaltungshaushalt, groß Minus im Vermögenshaushalt. Dies resultiere aus der Tatsache, dass im vergangenen Jahr die finanzielle Hauptlast für das Hochwasserrückhaltebecken zu tragen war. »mehr
    
    

BAD NEUSTADT
5,5 Millionen Euro für Hochbaumaßnahmen

Der Freistaat Bayern unterstützt die Kommunen mit erheblichen finanziellen Mitteln aus dem kommunalen Finanzausgleich. „Mit verschiedenen Projekten wird auch der Landkreis Rhön-Grabfeld mit 5.550.000 Euro bedacht“, teilen so gemeinsam die beiden Stimmkreisabgeordneten Sandro Kirchner und Steffen Vogel auf ihre Nachfragen beim Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat mit. »mehr
    
    

RÖDELMAIER
70 Jahre, aber im Herzen jung

Auf sieben Jahrzehnte kann der SV Rödelmaier zurückblicken und feiert dieses Jubiläum im Rahmen des Rödelmaierer Maifestes von Sonntag, 30. April bis Montag, 1. Mai auf dem Dorfplatz. »mehr
    
    

MELLRICHSTADT
Urgestein und Sport-Ass macht die 80 Jahre voll

Am Freitag feierte ein Mellrichstädter Urgestein in guter Gesundheit seinen 80. Geburtstag: Herbert Langenbrunner, der am 28. April 1937 das Licht der Welt erblickte. »mehr
    
    
30 Jahre bei Blaurock tätig

SALZ
30 Jahre bei Blaurock tätig

Geschäftsführer Rainer Reichert hat das Traditionsunternehmen Blaurock maßgeblich mitgeprägt. Seinen ersten Arbeitstag bei Blaurock hatte der gelernte Rollladen- und Jalousien-Baumeister, REFA- und Maschinenbautechniker vor nunmehr 30 Jahren am 1. April 1987. »mehr
    
    

UNSLEBEN
Romeo und Julia in Unsleben

Auf drei Säulen ruht die Offene Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe Rhön-Grabfeld: Christine Volpert ist zuständig für Beratung und Bildung, Anna Krämer organisiert Ferienfreizeiten und Begegnungen und das Fachgebiet von Eva Dziemballa ist der Familienentlastende Dienst (FeD). In der OBA gibt es verschiedene Angebote kultureller und kreativer Art und Bildungs- und Bewegungsangebote für Menschen mit Behinderung. Schon lange hatte die OBA den Wunsch, ein Theaterstück einzustudieren. »mehr
    
    
Leuchtende Kinderaugen

MÜHLFELD
Leuchtende Kinderaugen

Die „Abenteuerland“-Kinder aus Mühlfeld besuchten das Gestüt Eschenhof im thüringischen Behrungen. »mehr
    
    
Symbolbild

BAD NEUSTADT
41.500 Euro fließen in den Landkreis

In seiner Sitzung vom 27. April hat der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung auch über Förderanträge aus Unterfranken entschieden. »mehr
    
    

SAAL
Wenig spektakulär, aber interessant

Der Archäologe Kevin Bartel entdeckte um die Kirche in Saal an der Saale Mauerreste und ein Skelett. »mehr
    
    
Die Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum

BAD NEUSTADT
Die Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum

Auf eindrucksvolle Art widmete sich die White Horse Theater Company bei ihrem Gastspiel in der Werner-von-Siemens-Realschule dem Thema „Jugend und Alkohol“. »mehr
    
    
Verwaltungsfachkraft für einen Tag

OSTHEIM
Verwaltungsfachkraft für einen Tag

Im Rahmen des „Boys' Day“, der am 27. April stattfand, verbrachte Achtklässler Leo Mock, Schüler der Ignaz-Reder-Realschule in Mellrichstadt, einen Tag in der VG Ostheim. »mehr
    
    

MELLRICHSTADT
„Croissants“ gegen „Baguettes“

Das „FranceMobil“ war wieder einmal zu Gast am Martin-Pollich-Gymnasium in Mellrichstadt. »mehr
    
    

MELLRICHSTADT
Wie die Fischlein im Wasser

Für ihre super Leistungen bei den Bundesjugendspielen im Schwimmen konnten 21 Schüler der Malbach-Grundschule Mellrichstadt mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet werden. »mehr
    
    

BAD NEUSTADT
Aktionswoche: „Zu Hause daheim“

Die Aktionswoche „Zu Hause daheim“, ausgerufen vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, hält auch 2017 viel Spannendes zum Zukunftsthema „Wohnen im Alter“ bereit. Zum zweiten Mal informieren vom 5. bis 14. Mai bayernweit zahlreiche Veranstaltungen über Konzepte und Möglichkeiten für ein Leben im eigenen Zuhause, aber auch ein Wohnen wie zu Hause. Die Veranstaltungen im Landkreis im Überblick: »mehr
    
    
Sichtbares Zeichen eines zufriedenen Bürgers

STOCKHEIM
Sichtbares Zeichen eines zufriedenen Bürgers

Jupp Rübsteck spendete der Gemeinde Stockheim einen Baum, der am Kemmer-Anwesen gepflanzt wurde. »mehr
    
    
Hinter die Kulissen geblickt

OSTHEIM
Hinter die Kulissen geblickt

Gerne haben die Ostheimer Hortkinder die Einladung von Oliver Binder angenommen, einen Blick hinter die Kulissen eines Flugzeugbauers zu werfen. »mehr
    
    

FLADUNGEN
Ein sportliches Familientreffen

Der Parkplatz des Autohauses Straus in Fladungen war am Samstag ziemlich voll. Wohin der Blick auch fiel, überall standen Sportwagen. »mehr
    
Anzeige
    

ePaper Tagesauswahl 

Gewählter Tag: 29.04.2017
Rhoen und Saale Post  (44 Seiten | 13.08 MB)
    
Anzeige